UNSER B-NESTCHEN

 

 WELPENTAGEBUCH 2017

 

 

WILLMA VAN DE WUSELSTULPJE & HIDDE-LYCKE VAN DE KORTE TOREN

   Willma ♥                                                 Hidde

 

Deckung                                          : 24./25.April  2017 

Geburtstermin der Kleinen            : 23./24.Juni2017

Abgabe der Kleinen                       : Ende August/Sept. 2017

19.07.2017 (Filmchen wurden in der 3. Lebenswoche gedreht)

Ja, wo laufen sie denn? 

Einfach nur putzig, wie die Kleinen ihre ersten Laufversuche starten...

seht selber:

 

15.07.2017  (3 Wochen alt)

Wir können es immer noch nicht richtig realisieren!

Jaaaaaa,    W I R   haben wirklich 6 RICHTIGE!!

Zwar nicht im Lotto, aber diese sechs kleinen, süßen Speckis sind viel mehr wert, als alles Geld der Welt.

Wir sind so verliebt und so glücklich! Jeden Tag erleben wir einen kleinen neuen Entwicklungsschritt.

Mittlerweile wurde das Innengehege aufgebaut und die Kleinen erkunden nun neugierig ihre neue "große" Welt!

Tapsig und tollpatschig wuseln sie durch die Gegend. Es ist zu niedlich dies zu beobachten. Sie fangen an,  miteinander zu spielen und da wird dann auch schon mal vorsichtig getestet, wie das "komische Gegenüber" auf das eigene Knurren und Bellen reagiert. Bis vor ein paar Tagen gaben die Kleinen noch Geräusche von sich, die einen eher an Außerirdische erinnerten. Sie fiepten und gaben nur eigenartige "Morsgeräusche" von sich, als seien sie von einem anderen Stern. Jetzt erkennt man schon deutlich, dass sie knurren und bellen können. hihi

Lieber Schapendoesgott.... lass die Zeit stehen bleiben und halte uns die "bösen" Welpenwegnehmer fern! hihi (Spaß)

Nun folgen die schönsten Momente, die wir in der 3. Lebenswoche mit der Kamera eingefangen haben!

Wenn man auf das einzelne Foto klickt, vergrößert es sich!

11.07.2017

Die kleinen Terroristen entwickeln sich prima. Seit gestern nehmen sie untereinander Kontakt auf und es ist so schön anzusehen.  Oftmals sitzen wir vor der Welpenbox und merken gar nicht wie die Zeit vergeht. Wir genießen und freuen uns  über  jeden Entwicklungsschritt und sind einfach nur glücklich, dass diese kleine, süße Bande UNS gehört!

Hier ein paar kleine Videos zum Schmunzeln:

07.07.2017 (2 Wochen alt)

Heute sind die Mini-Elbstrandflitzer schon 2 Wochen alt. Die Äuglein haben sich geöffnet und sie wagen auch bereits die ersten Laufversuche, was natürlich total lustig aussieht. Die kleinen Körper werden in die Höhe gestemmt und die Beinchen  noch völlig unkoordiniert voreinander gesetzt. Aber flink sind sie trotzdem. Kommt Willma zum Säugen in die Box, erkennt man unsere niedlichen, kleinen Zwerge nicht mehr wieder. Die Wurfbox verwandelt sich dann innerhalb von  Sekunden zu einem regelrechten Kriegsschauplatz. KÄMPFEN um die besten Plätze an der Milchbar heißt das Motto und da wird gnadenlos getreten, gedrängelt und gerempelt ohne Rücksicht auf Verluste - jeder ist sich selbst der Nächste! hihi Deshalb haben die 6 bei uns den Namen "unsere kleinen Terroristen" bekommen! hihi

So nun aber die schönsten Momente der zweiten Lebenswoche! 

Viel Spaß!

 

 

 

03.07.2017  (1. - 9. Lebenstag)

Unserem "Sixpack" geht es gut. Die kleinen Speckis wachsen so schnell, dass man fast zugucken kann.

Willma hat sich von der Geburt erholt und findet nun auch ein bisschen mehr Schlaf. Anders als beim A-Wurf mutierte Willma diesmal leicht zur "Übermutter". Sie hat ihre Kleinen Tag und Nacht extrem  "betüddelt", war kaum aus der Wurfbox zu bekommen und hat fast nie geschlafen. Wenn sie in den ersten sieben Tagen nachts eine Stunde Schlaf hatte, war es viel. Tagsüber hat sie nie geschlafen.  Wie man  eine Woche mit so wenig Schlaf auskommen kann, ist mir immer noch unbegreiflich. Mario und ich schlafen derzeit auch in Schichten.  Einer von uns Beiden ist nachts immer im Wohnzimmer und hält ein wachsames Auge auf die Kleinen und Willma. 

Gerade am Anfang kann so viel passieren. Vor ein paar Tagen, als ich in der Küche war, um Futter vorzubereiten, hat sich Willma überlegt, in eine Inkontinenzauflage, die ich aus Hygienegründen  lieber als Zeitungspapaier in der Box verwende, ein Loch  zu reißen. Nichts ahnend nahm  ich die kaputte Auflage aus der Box, um sie in den Müll zu schmeißen und wunderte mich, dass die Auflage  so schwer war. Ich traute meinen Augen nicht, als ich sah, dass ein kleiner Elbstrandflitzer in die kaputte Auflage gekrabbelt war und dort gemütlich schlief.  Glück gehabt. Ein Leben im Mülleimer wäre sicher nicht so schön gewesen. 

Nun folgen die ersten Videos  v. 1. - 9. Lebenstag: 

 

30.06.2017 (Neugeboren bis 1 Woche)

Wir sind schockverliebt!!!! Die kleinen Flitzer sind soooo niedlich!

Die erste Lebenswoche der kleinen Elbstrandflitzer ist geschafft.  Alle Zwerge haben schon fast ihr Geburtsgewicht verdoppelt, was uns natürlich sehr freut.

Willma ist eine so liebe Mama. Sie versorgt ihre Kleinen mit ganz viel Hingabe. Am liebsten möchte sie die Wurfbox gar nicht verlassen und nur mit Überredungskünsten schaffen wir es, dass sie die Box ab und an mal zum Pischern verlässt. 

Nachfoldend eine kleine Zusammenfassung von der ersten aufregenden Woche:

Wenn man das einzelne Foto anklickt, vergrößert es sich!

 

24.06.2017   61. und 62. Trächtigkeitstag

 

... und plötzlich war der dicke Bauch verschwunden! 

Am 23. und 24.6.  zwischen 21.32 Uhr und 02.57 Uhr strandeten 6 kleine Elbstrandflitzer in Stade. Es sind Jungs und 3 Mädchen!

Willma hat die Geburt prima gemeistert und wir freuen uns zu sehen, wie instinktsicher und liebevoll sie mit ihrem Nachwuchs umgeht.

Auf Amara sind wir auch stolz. Sie war bei der Geburt dabei und hat alles dezent im Hintergrund beobachtet ohne auch nur einmal zu stören. Richtig respektvoll verhält sie sich Willma gegenüber, wenn sie ihre Welpen in der Wurfbox versorgt. Ganz vorsichtig aber doch auch  neugierig geht  sie an die Box um mal zu schauen, was da so eigenartig quikt. 

Wir freuen uns auf die nächsten Wochen und sind überzeugt, dass unser Turbolieschen Amara, den kleinen Minis bald ein abwechslungsreiches Welpen-Animationsprogramm bieten wird. hihi

So, nun sind aber erst mal  Anfang... hier also die ersten Fotos unmittelbar nach der Geburt:

 

20.06.2017    58. Trächtigkeitstag von 63

Unsere Willmi hat es fast geschafft. Nun sind die kleinen WillHis (Willmas und Hiddes  Welpen = Willhis)  lebensfähig und könnten geboren werden. Das ist ein sehr beruhigendes Gefühl.

Vorgestern habe auch ich nun endlich die Kleinen durch Willmas Bauchdecke gespürt. Was für ein tolles Gefühl das ist! Waaaaahnsinn! Willma genießt ihren Prinzessinnenstatus sehr und  fordert uns dauernd auf, ihren Kullerbauch zu streicheln. Besonders nachts ist das sehr "nett", wenn sie  plötzlich der Meinung ist, dass sie Streicheleinheiten braucht. Wer glaubt, sie sei zufrieden, wenn man den Speckibauch dann ein oder zwei Minuten streichelt, der täuscht sich. Gestern Nacht hat sie mich sage und schreibe 2 Stunden wachgehalten und mich zum Bauchkraulen genötigt. Sobald ich anfing einzuschlafen, hat sie mir jedes mal  mit ihren Hinterläufen richtig feste in den Rücken getreten! jaaaaaa.... lacht nur! hihi

Erst war Mario ja ihr alleiniger Kraulsklave. Mittlerweile gönnt sie sich zwei davon, wobei Mario nun  eindeutig  zum Chef-Kraulsklaven aufgestiegen ist!  haha 

Wir nehmen es mit Humor und genießen die Zeit einfach nur!

Jetzt, wo der Geburtstermin immer näher rückt, frisst die Dame auch nicht mehr ganz so viel. Obwohl.... eigentlich frisst sie schon noch recht viel. Der Unterschied ist nur, dass das Prinzesschen sich nun lieber aus der Hand füttern lässt. Ok... dann machen wir das halt!

Sie hat bis jetzt eine Traumträchtigkeit hingelegt, da soll sie auch die letzten Tage noch verwöhnt werden. 

So und nun noch  ein paar Fotos:

Man sieht auf den Fotos Willmas derzeitige Liebslingsposition gut! hihi

Babybauch am 58. Trächtigkeitstag

Der Bauch ist in Natura nicht so schweinchen-rosa! ... keine Sorge

Das kam vom Blitzlicht

 

 

17.06.2017    55. Trächtigkeitstag von 63

Willma geht es nach wie vor sehr gut. Sie ist nicht mehr ganz so flott unterwegs, aber freut sich nach wie vor, wenn wir spazieren gehen. Fressen ist immer noch ihre absolute Lieblingsbeschäftigung. Außerdem hat sie sich einen "Kraulsklaven" namens Mario ausgeguckt.   

Es ist einfach nur niedlich, wenn Willma auf dem Sofa liegt und sie  Mario ihren dicken Kullerbauch zeigt. Wenn Mario nicht    S O F O R T    ihren Bauch krault, tritt sie ihn jedesmal richtig feste. 

Heute waren wir zur Herpesschutzimpfung und wir haben sie auch noch mal durchchecken lassen. Unsere Ärztin ist sehr zufrieden mit dem Trächtigkeitsverlauf. Alles läuft nach "Plan"!

4 kg hat die Dame nun schon zugelegt. Das ist noch im Rahmen aber viel mehr darf es jetzt auch nicht mehr werden. Wie ich allerdings ihrem Bettelblick widerstehen soll, ist mir ein Rätsel. Am besten... Zopfband raus, Pony runter, damit man die bettelnden Kulleraugen nicht mehr sieht. hihi

Wir haben nun auch schon alles für die Strandung der kleinen Elbstrandflitzer vorbereitet. 

 

Hier ein paar Fotos:

Ein Foto vom dicken Kullerbauch darf natürlich auch diese Woche nicht fehlen:

 

 

10.06.2017

Diese nette Fotopost haben wir heute  von Hiddes Frauchenerhalten! 

Hidde... ein wahrer Gentleman und Frauenversteher!!! hihi

 

08.06.2017 (46. Trächtigkeitstag von 63)

Willmi und den noch verpackten Babys (hihi) geht es sehr, sehr gut. Ihre Lieblingsbeschäftigung ist nach wie vor das Fressen. 

Es ist wirklich schwer ihrem Bettelblick zu widerstehen und ich bin ja ehrlich... oft schaffe ich es nicht! 

Insgesamt ist Willma etwas ruhiger geworden und Amara passt sich so lieb an. Ich vermute, sie merkt, dass Willma momentan nicht so toben kann, wie Amara es gerne hätte. Wir sind so gespannt, wie Amara auf die kleinen Elbstrandflitzer reagiert. Mein Bauchgefühl sagt, dass Amara ihrer Mama Willma tüchtig helfen wird bei der Versorgung der Kleinen.

Hier nun die schönsten Fotos von Willma!

 

01.06.2017 (39. Trächtigkeitstag von 63)

Nun hat Willma schon 39  Trächtigkeitstage hinter sich gebracht. Wir genießen die Zeit so sehr und freuen uns über jedes Gramm, das die Maus zunimmt. Sie ist eine so liebe und zufriedene werdende Mami. Zwischendurch war sie mal ein bisschen mäkelig beim Fressen aber mittlerweile mutiert sie zur Raupe Nimmersatt. 

Wir hoffen, dass die Trächtigkeit weiterhin so angenehm und entspannt verläuft wie bisher. 

So ist der derzeitige Entwicklungsstand (39. Trächtigkeitstag)  der kleinen Elbstrandflitzer! ♥

Willmas Babybäuchlein 39. Tag!

 

24.05.2017

E N D L I C H!!!!

Nach vierwöchiger Wartezeit auf das Ultraschallergebnis haben wir nun Gewissheit! Willma erwartet um den 26.6.2017 ihren B-Wurf!

Wir sind so unsagbar glücklich und stolz!

 

Unserer Tierärztin in Stade möchten wir einen ganz, ganz großen Dank aussprechen. Damit wir den perfekten Deckzeitpunkt bloß nicht verpassen, hat sie ihre Praxis auf einen Sonntag nur für uns geöffnet und bei Willma noch einen Vaginalabstrich und einen letzten Progesterontest durchgeführt. 

Ihre Mühe hat sich gelohnt! Sie hatte auf den Punkt alles genau berechnet und so konnten wir eine ganz enspannte Deckung zwischen Hidde und Willma erleben.

 

Den Deckrüdenbesitzern Richard und Hannelore sagen wir auf diesem Weg auch noch einmal DANKE für die so nette Gastfreundschaft und die schönen  Stunden, die wir gemeinsam verbringen konnten. 

 

Und nun die ersten Fotos von den hübschesten Föten, die Mario, Richard, Hannelore und ich  je gesehen haben! *zwinker* hihi

 

 

Kleine Schmunzelstory... Deckung 24.4./25.4.2017

28.04.2017

 

Am 24.4. und 25.4.2017 haben sich 

Willma  und Hidde "getraut"!

Wir sind sehr zuversichtlich, dass um den

26.6.17 kleine Elbstrandflitzer in Stade stranden werden.

 

Wir brauchen nun ganz viele Daumendrücker!

 

 

 

13.04.2017

UNSER TRAUM WAR IMMER EIN SOMMER-B-WURF! DIESER TRAUM KÖNNTE NUN WAHR WERDEN!

Vielleicht  hat sich Willma ja deshalb etwas mehr Zeit  mit der Läufigkeit gelassen!   ;-)

NUN IST ES SO WEIT

Sie ist läufig!

Willma hat sich einen hübschen und kerngesunden  Papa für die B-Zwerge geangelt und sobald der Tierarzt den perfekten Deckzeitpunkt ermittelt hat, geht es zu Hidde nach  Duisburg. Willma wurde gestern auch noch einmal tierärztlich  durchgecheckt. Sie ist fit und gesund! 

Mit etwas Glück werden dann  im Juni 2017  - nach 3 Jahren Babypause - wieder klitzekleine Elbstrandflitzer bei uns stranden.   

 

13.09.2016

Voller Vorfreude  auf den  B-Wurf, möchten wir heute unseren Deckrüden vorstellen:

 

Der Auserwählte ist:

 

             ♥ HIDDE-LYCKE VAN DEN KORTE TOREN ♥

 

Hidde wurde uns von der IGS-Zuchtkommission vorgeschlagen.

Er passt genetisch sehr schön zu Willma und ist das wichtigste Argument für unsere Entscheidung, ihn einzusetzen.  

 

Natürlich ist Hidde gesund und fit, was die jährlichen, freiwilligen Gesundheitschecks beim Tierarzt bestätigen.  

 

Aber auch charakterlich und optisch erfüllt er all unsere Vorstellungen und Wünsche an einen Deckrüden.

 

Wir haben Hidde und seine Besitzer im Juli in Duisburg besucht, um uns ein Bild von ihm zu machen. Er begrüßte uns auf eine so fröhliche und freie Art, das hat uns richtig gut gefallen. Beim Kaffeetrinken bewies Hidde dann, dass er auch eine echte Schmusebacke ist. Obwohl wir fremd für ihn waren, suchte er immer wieder Kontakt zu uns und wollte gestreichelt werden.   Mein Herz ging auf und das meines Mannes auch. 

Im Garten tobte er mit Willma und Amara, dabei konnte man eine weitere Wesensart sehr schön beobachten. Verspielt und  temperamentvoll präsentierte er sich, aber keinesfalls überdreht. Im Haus war er ruhig, ausgeglichen und machte einen absolut glücklichen und zufriedenen Eindruck.

 

Ich könnte noch ewig schreiben und schwärmen, aber um es auf den Punkt zu bringen, möchte ich abschließend sagen:

Am Ende des Besuchs war es dann wieder da... dieses unsagbar schöne Bauchkribbeln... dieses Gefühl, das einem sagt... JA, DAS IST ER, OHNE ZWEIFEL, OHNE WENN UND ABER! 

 

Ganz genau dieses Gefühl hatten wir auch, als wir uns vor 2,5 Jahren für Moritz vom Schlossberghof - das ist der  Papa unserer A-Zwerge - entschieden haben.  

Diese Entscheidung war damals  sooooo richtig und so gut! 

 

Und genau so richtig wird alles auch diesmal mit Hidde  sein. Davon bin ich fest überzeugt. 

 

Ganz zum Schluss möchte ich noch erwähnen, dass wir Wert darauf legen, einen guten Draht zum Deckrüdenbesitzer zu haben, weil wir unsere Vorfreude auf die Welpen gerne mit ihm teilen möchten. Der Deckrüdenbesitzer gehört bei uns einfach mit zur "Familie" und wird von der Trächtigkeit bis zur Welpenabgabe gerne  von uns mit einbezogen.

Auch in diesem -  für uns nicht unwichtigen Punkt -  haben wir richtig Glück!

Die Chemie sowie die Einstellung zur Zucht zwischen den Besitzern von Hidde und uns passt perfekt! 

Wir freuen uns auf eine gemeinsame, spannende  Zeit!

 

Wir versprechen uns von der Verpaarung wesensstarke, gesunde, temperament- und typvolle Schapendoesnachkommen.

 

Hier ist er nun... HIDDE-LYCKE... der Papa unserer zukünftigen B-Zwerge

 

 

 

09.09.2016

Willma war zur DOK-Augenuntersuchung in Hamburg. Sie ist frei von erblichen Augenkrankheiten. Einer Deckung steht nichts mehr im Wege! Wir freuen uns! 

 

 

Bei den Elbstrandflitzern gibt es nur alle 2 - 3 Jahre mal einen Wurf, da wir unsere Hunde in erster Linie als Familien- und Freizeithunde halten. Einen Wurf großziehen zu dürfen, soll immer ein ganz besonderes Highlight in unserem Leben bleiben. Schauen Sie doch einfach mal in die Rubrik "Welpentagebuch 2014" und genießen Sie die vielen Fotos und Geschichten rund um unseren A-Wurf, den wir mit ganz viel Liebe und Herzblut aufgezogen haben! Welpentagebuch 2014 (A-Wurf) hier klicken

 

 

NOCH EINE BITTE...

Wir möchten unsere zukünftigen Welpenbesitzer nach Möglichkeit gerne schon vor der Geburt der Welpen kennenlernen, da unsere Kleinen nur in die allerbesten Hände abgegeben werden. 

Wenn Sie Interesse an einem kleinen Willma-Fellpopo haben, bitten wir daher  um eine rechtzeitige Kontaktaufnahme. 

Sie kennen die Rasse Schapendoes gar nicht? Selbstverständlich dürfen Sie uns auch ganz unverbindlich besuchen, um diese liebenswerte, fröhliche und sportliche  Rasse einmal hautnah zu erleben.

 

Tel.: 04146/1743  oder  linda.ca@gmx.de