NEWS/AKTUELLES

 

DIE ETWAS ANDERE HOMEPAGE:

Hier erzählen wir regelmäßig, was wir  so alles mit unseren beiden fröhlichen Schapidamen erleben. 

Sie bereichern unser Leben auf ganz besondere  Weise und wir genießen jeden neuen Tag mit ihnen.

 

 

 

 

 

09.11.2018

Wir hatten eine traumhaft schöne Urlaubswoche in Zeeland.

Durch die  frühlingshaften Temperaturen  im November konnten wir den Strand und das Meer natürlich  doppelt genießen.  Willma und Amara haben den Strand umgeackert wie die Verrückten. Am Ende des Tages waren Mario und ich immer froh, dass die Zwei ihre Beine  noch da hatten, wo sie hingehören. hihi   

 

Wir gestehen... WIR SIND ZEELANDSÜCHTIG GEWORDEN1 

Fotos  findet man  hier 

26.10.2018

Am 20.10.2018 habe ich in Beckdorf an einem 4-stündigen Wohlfühl-Massage-Workshop für Hunde teilgemommen. 

Neben einem interessanten Theorieteil hatten wir auch die Möglichkeit das Gelernte an unserem eigenen Hund auszuprobieren. Ich hatte Willma zum Workshop mitgenommen und sie konnte von den verschiedenen Massagetechniken gar nicht genug bekommen. 

Mein Zertifikat findet man hier:

hier klicken

 

 

26.10.2018,

Es folgen Fliege-Tobe-Renn- und Spaßfotos mit Willma, Amara und Schapifreundin Ella!

Durch Ella sind wir auf die tolle Rasse "Schapendoes" gekommen. 

Immer wieder sind wir dankbar, dass wir diese süße Maus in unserer Nachbarschaft kennenlernen konnten.

Als ich sie zum ersten mal sah, war es um mich  geschehen. Ich war wie besessen von dem Gedanken, einen solchen Hund zu besitzen.

Tage und Nächte habe ich mich über die Rasse informiert, Züchter angeschrieben und gebetet, dass ich bald ein Schapendoesbaby von einem guten Züchter  anvertraut bekomme.

Es hat  geklappt und mittlerweile züchte ich  diese tolle Rasse aus Überzeugung   im  ganz kleinen Rahmen selber. Ich bin glücklich! ♥

(die Beschriftung der Bilder folgt noch)

 

25.10.2018

Vor einer Woche haben wir unseren Asco aus dem A-Wurf besucht. 

Ihm  geht es blendend, was uns natürlich sehr freut.

Hach, ist das praktisch, wenn man nach einem herrlichen Spaziergang seine schmutzigen Hunde vom Asco-Besitzer frisch geduscht zurückbekommt. höhöhö

Asco hat nämlich ein eigenes Luxus-Hundebad. (Siehe Filmchen)

Danke für den wunderschönen Tag, lieber Klaus und liebe Jutti!

 

 

21.10.2018

Am letzten Dienstag sind wir mal wieder Willmas und Amaras neuen Lieblingsbeschäftigung nachgegangen...DEM MENTRAILING! (Personensuche)

Die Trails werden nun immer länger aber Willma und Amara haben kein Problem ihre Trainerin zu finden. 

Leider habe ich nur 2 Videos von Amara.

Mario hat Willma geführt, aber es war ihm  zu anstrengend neben dem Trailen auch noch mit dem Handy zu filmen.  

Was sagt uns das??? MÄNNER sind eben nicht multitaskingfähig! höhöhö

 

-----------------------------------------------------------------------------

16.10.18

Hoher Besuch in Stade!  ;-) hihi

Unser B´chen Bonnie hat am letzten Wochenende ihre Geburtsstätte  und den Elbstrand mal wieder besucht! Gemeinsam mit ihrer lieben  Besitzerin Inka haben wir einen sooooo schönen Tag verbracht. Bei angenehmen 24 Grad konnten wir sogar noch einmal den Grill anschmeißen und gemütlich auf der Terrasse sitzen. 

Liebe Inka, wir haben die Zeit mit dir und Bonnie sehr genossen und freuen uns schon auf ein Wiedersehen.

Um das nachfolgende Filmchen im Vollbildmodus anschauen zu können, bitte den Pfeil anklicken und anschließend das kleine Viereck rechts unten.

Viel Spaß...

 

------------------------------------------------------------------------------

09.10.2018

Am letzten Wochenende waren wir bei Amaras Schwesterchen "Aliza" in Lüchow-Dannenberg!

Der Tag verging wie im Flug bei absolutem Kaiserwetter...

und das im  Oktober!

Sie Sonne lachte  vom Himmel und bescherte uns sage und schreibe angenehme 22 Grad. 

Nach einer  ausgiebigen Wanderung kehrten wir ins Cafe´ von Carstens Papa ein. Hier warteten schon die leckersten Torten auf uns. 

Gut gestärkt ging unsere Wanderung dann immer weiter... und weiter... Richtung Grieche.... hihii

Danke für den tollen Tag und so schönen Abend an die Aliza-Besitzer Kirstin und Carsten. 

In einem Kurzfilmchen haben wir  die schönsten Momente zusammengefasst!

05.10.2018

Am 23.9.18 habe ich an einer Züchterfortbildung in Alsfeld teilgenommen. 

Es ging um da Thema

Katarakt/Distichiasis beim Hund.

Die Teilnahmebescheinigung

findet man in der Rubrik

hier klicken (Lehrgänge und Weiterbildung)

 

 

 

03.10.2018

Seit Anfang 2018 haben Amara und ich einmal wöchentlich  gemeinsam Spaß beim Trick-Dog-Training in der Hundeschule "Treffpunkt für Hunde" in Stade.

Kopfarbeit ist für den Schapendoes sehr wichtig und es ist so toll zu sehen, wie ausgeglichen, zufrieden und müde Amara nach einer Stunde Trickdog ist. 

 

Ein großes Lob auch an meine liebe Trainerin Maria, die uns allwöchentlich mit neuen Ideen überrascht. 

27.09.2018

Am letzten Wochenende waren wir in Alsfeld zum Does-Aktiv-Wochenende. Lotta und Bonnie aus unserem B-Wurf waren auch vor Ort, was uns besonders gefreut hat. Papa Hidde fehlte natürlich  auch nicht und so haben wir gemeinsam mit den Besitzern  ein paar schöne Stunden verbracht. Unser persönliches Highlight war, dass Amara beim Schapendoeswettrennen bis ins Halbfinale kam. Zwischendurch wurde dann noch longiert und der Agilityparcours wurde von unseren "Schapidamen"  auch mehrmals getestet und für gut befunden. hihi

Wir haben  nette Gespräche mit Schapifreunden, Züchterkollegen und  Deckrüdenbesitzern geführt und ein paar neue Kontakte konnten wir auch knüpfen.

Nachfolgend ein paar Fotos. Ich habe nur mit dem Handy fotografiert, von daher ist die Fotoqualität nicht ganz so berauschend. 

 

 

18.9.2018

Willma und Amara haben extrem viel Spaß an der Nasenarbeit. Das Arbeiten mit einem Futterdummy kennen sie ja schon lange, aber

seit ein paar Monaten "MENTRAILEN" (Personensuche) die Beiden nun und es ist einfach nur toll zu sehen, mit wie viel Eifer sie bei der Sache sind.  Nachfolgend ein paar Filmchen vom gestrigen Tag. 

Eine kleine Schmunzelstory gibt am Ende des letzten Filmchens auch noch! Viel Spaß! 

 

Die schwierigste Runde aber  war, dass sie merken mussten, dass Annika  mit dem Fahrstuhl eine Etage höher gefahren ist. Willma ist durch den Laden gelaufen und schnurstracks lief sie Richtung  Aufzug. Dort angekommen wurde sie total zappelig, weil der Aufzug für ihren Geschmack nicht schnell genug da war. Als sich endlich  die Aufzugtür öffnete, ist sie rein in den Fahrstuhl  und ich habe nur darauf gewartet, dass sie selber auf den Knopf drückt, um in die nächste  Etage zu gelangen. hihi

Vom nachfolgenden Erlebnis gibt es leider kein Filmchen, weil der Trail zu lange dauerte.
ABER erzählen bzw beschreiben will ich  wenigstens, was passiert ist...
Als wir  auf der ersten Etage den Fahrstuhl verließen, hat Willma die  Spur von Annika  für eine  längere Zeit verloren und raste etwas planlos an der Schleppleine  durch den Laden.

Dabei umwickelte sie verschiedene Kleiderständer mit der 8 Meter-Leine  und mir wurde Angst und Bange, dass sie den ein oder anderen Ständer hinter sich herzieht.

Willma bemühte sich, die verlorene Spur so schnell wie möglich wiederzufinden und nahm auf Nichts und Niemanden mehr Rücksicht, wurde immer hektischer und schneller. Sie war hochkonzentriert und hatte nur noch ein Ziel im Kopf...ANNIKA FINDEN.
Warum auch immer war Willma plötzlich der Meinung, dass Annika  unter einem Regal liegt und gefunden werden möchte. hihi

Man beachte, dass zwischen dem Regal und dem Fußboden gerade mal 20 cm Platz war.

Kein Mensch, wäre er auch noch so dünn, würde dazwischen passen.
Aber sie schnüffelte und schnüffelte und zeigte mir immer an, dass da unten Annika liegen muss.
Ich bückte mich, um zu schauen, was sie - um Gottel willen - unter dem Regal sieht, riecht oder was auch immer. Ich konnte nichts feststellen.
Madame flitzte plötzlich wieder los, nahm eine neue Spur auf. Während ich noch  fix aus der Hocke wieder  hoch wollte, schlug Willma völlig hektisch  einen Haken an der Leine und zog  in eine andere Richtung. Ich verlor in der Hocke hängend das Gleichgewicht und fiel um - wie ein nasser Sack. hihi
Auf einem der unteren Regale lagen irgendwelche Stempel (Kinderspielzeug), ca 30 Stück an der Zahl, fein säuberlich dekoriert, die ich dann schwungvoll  mit meinem Rucksack  auf dem Rücken, runtergerissen habe!
Wie peinlich.... da lag  ich da, wie ein Käfer auf dem Rücken.... Willma hat die 8 Meter Schleppleine längst für sich ausgenutzt und hing irgendwo um die Ecke und zog und zog!
Die Verkäuferinnen waren total nett, halfen mir hoch und ermutigten mich, Willma schnell zu folgen, damit sie die richtige Spur wiederfindet. Ich wollte noch beim Aufräumen der ganzen auf dem Boden liegenden Stempel helfen, aber die Verkäuferinnen lachten, nahmen alles mit Humor und meinten, dass sie alles wieder ordentlich hinstellen würden.
Das fand ich ja mal total nett.
Ja, und tatsächlich hat Willma dann die Spur wieder gefunden und Annika dann letztendlich natürlich auch.
Die erste Minute hatte ich diesen Trail noch gefilmt aber als es dann doch etwas turbulent wurde, habe ich das Handy ausgemacht. Ich brauchte alle Hände und Füße  um Willma zu "zügeln". hihi

Trotz der kleinen Peinlichkeit, hat es riesen Spaß gemacht und ich bin total beeindruckt, was eine Hundenase  leisten kann.

 

 

 

09.09.2018

Hoopers mal ausnahmsweise im Doppelpack... eine besondere Herausforderung! hihi

 

 

08.09.2018

Unser kleiner "Bodyguard" Robin wäre heute 16 Jahre alt geworden. Aufgrund seiner Lymphdrüsenkrebserkrankung wurde er leider nur 13 Jahre alt.  

Wir denken noch viel an den kleinen "Schläger", der sich nur all zu gerne mit anderen Rüden geprügelt hat. Willma und Amara waren wie ein Jungbrunnen für ihn und es war immer schön, die Drei beim gemeinsamen Spielen zu beobachten. Robin hatte seine beiden  "Weiber" stets fest im Griff! hihi

Nachfolgend ein kleines Erinnerungsfilmchen ihm zu Ehren: 

 

 

06.09.2018

Vor 3  Jahren haben wir  eine Apfelbaum-Patenschaft im Alten Land übernommen. Inspiriert wurden wir damals von unseren Freunden Kirsten und Dirk, die schon ein Jahr zuvor eine solche Patenschaft übernommen hatten. Nun ist es mittlerweile zur "Tradition" geworden, dass wir unsere Äpfel alljährlich zusammen ernten. Willma und Amara sind natürlich auch mit von der Partie und es ist lustig zu sehen, wie gerne sie die Äpfel während unserer Ernte futtern. Bietet man ihnen die Äpfel allerdings zu Hause an, drehen BEIDE völlig verachtend den Kopf zur Seite, als wollten sie sagen ...weiche von mir und reiche mir lieber saftiges Fleisch! hihihi

Nachfolgend ein kleiner Zusammenschnitt von unserem persönlichen Erntefest. hihi

(Um das Bildformat zu vergrößern bitte die Pfeiltaste anklicken und danach auf das Viereck rechts im Bild klicken)

 

 

21.08.2018

8 Monate haben wir auf diesen einen großen  Tag gewartet...♥

 

♥Danke für Euer Kommen.
♥Danke für die vielen Geschenke.
♥Danke für die schöne Feier.
♥Danke für die wunderbare Erinnerung!!!!

 

TEIL III Fotos/Filmchen von unserer Elbstrandflitzer-Motto-Party:

Es folgt die Siegerehrung:

Nun hat mich der Ehrgeiz gepackt. Ich habe das dritte und letzte Filmchen von unserer Feier schneller fertiggestellt bekommen als erwartet  und denke, dass mir der Zusammenschnitt gut gelungen ist.

Na, wer hat wohl den ersten Platz gemacht....? 

Schaut einfach mal rein.

 

 

19.08.2018

TEIL II Fotos/Filmchen von  unserer Elbstrandflitzer Motto-Party: 

Es folgen die "Wettkämpfe"/Spiele

Wir waren begeistert, wie geschickt sich die Schlümpfe vor allem beim Agility-Parcours gezeigt haben. Unser B-Wurf ist erst ein Jahr alt und hat entsprechend noch keine Erfahrung, wie man einen Agility-Parcours durchläuft. Aber typisch Schapendoes... einmal gezeigt und zack liefen ALLE  durch den Parcours, als hätten sie in ihrem Leben noch nie etwas anderes gemacht.  Nicht nur wir als Züchter waren sprachlos, auch die A- und B´chen-Besitzer staunten nicht schlecht, als sie sahen, wie viel Spaß jeder einzelne Hund am "Agilitysport" hatte. 

... und schwups haben die ersten Schlümpfe  ihren eigenen Parcours jetzt im Garten.

Schlumpfis!... daaaaas könnt ihr euren Zieheltern verdanken, hihi

Bei allen Spielen haben sich die A´chen und B´chen Teams  tapfer geschlagen,  aaaaaber es kann nur EINEN ersten Platz geben. 

Wer diesen belegt hat, verraten wir aber erst im 3. und letzten Video.

 

 

 

14.08.2018

Teil I Fotos/Filmchen von unserer Motto-Party:

Es folgt die standesgemäße Begrüßung, hihi

Im nachfolgenden Filmchen sieht man sehr schön, wie unsere A- und B-V.I.P´s  wirklich hochbegabt und sehr stilvoll (kicher) über den roten Teppich schreiten, um uns feierlich zu begrüßen. hihi 

27 Zweibeinern  und 12 Schapendoes haben wir die Hände bzw. Pfoten  geschüttelt. Kein Schlumpf  aus dem A- und B-Wurf fehlte, was uns natürlich sehr, sehr glücklich gemacht hat.

Einzig Bärbel, unsere A-Deckrüdenbesitzerin konnte leider aus privaten Gründen nicht an unserer Mottoparty teilnehmen. Wir wissen aber, dass sie auch  sehr, sehr gerne mitgefeiert hätte , wenn es ihr irgendwie möglich gewesen wäre. An dieser Stelle einen lieben Gruß an "meine Lieblingsbärbel", die hier alle Foto-highlights mitverfolgen wird. ! (hat sie jedenfalls gesagt, hihi)

Weitere Fotos/Filmchen  folgen in Kürze

 

 

12.08.2018

Wie bereits erwähnt, habe ich gefühlte 2 Millionen Fotos, die bearbeitet und auf meine HP eingestellt werden wollen. Um euch nicht mit riesen Fotomengen zu erschlagen, stelle ich nun nach und nach über mehrere Tage die schönsten Fotos und Filmchen hier ein.

Heute gibt es ein Filmchen von unserer "Elbstrandflitzer-VOR-Party"!

Einige Käufer sind schon 1 - 2 Tage eher angereist und haben uns am Strand  in Stade überrascht! 

Es war eine wirklich  gelungene Überraschung!

 

 

09.08.2018

         

  ♥An Tagen wie diesen... wünscht man sich Unendlichkeit ♥

 

Am 4.8. war es endlich soweit und die große A und B Elbstrandflitzerparty konnte starten.

 

Alle Käufer aus unserem A- und B-Wurf inkl. der B-Deckrüdenbesitzer sind unserer Einladung gefolgt, was uns natürlich sehr, sehr glücklich und stolz gemacht hat.

Somit tummelten sich 27 Zweibeiner und 14 Schapendoesen  in unserer Lokation.

 

Jeder einzelne Käufer sowie auch der Deckrüdenbesitzer ist etwas ganz Besonderes für uns.

Aus diesem Grund haben wir uns einen Gag erlaubt und die ganze Party unter dem Motto "V.I.P.-GÄSTE" (very importent person) laufen lassen. Entsprechend wurde auch die komplette Deko ausgesucht.

 

Ein roter Teppich durfte da natürlich auch nicht fehlen. Zu lustig, wie jeder Einzelne mehr oder weniger elegant über den Teppich lief, um sich sein V.I.P. Namensbändchen und ein Glas Sekt bei uns  abzuholen. Natürlich war die Presse *zwinker* auch da (meine Freundin, hihi) Sie hat all die lustigen Momente mit der Kamera festgehalten.   (Fotos folgen)

 

Nach  dem Sektempfang und ein paar Schwätzchen wurden kleine Wettbewerbe gemacht.  So musste z.B. ein kleiner Agility-Parcours nach Zeit durchlaufen werden, man musste mit verbundenen Augen unter allen Hunden,  seinen eigenen Hund erfühlen. Es wurde Leitergolf gespielt usw. usw.

Für die 3 besten Mensch/Hund-Teams gab es jeweils einen schicken Pokal und für alle Anderen einen kleinen Mini-Pokal als Erinnerung.  (Fotos folgen)

 

Ups... mir fällt gerade auf, dass ich übertrieben habe. Es haben nur 12  und nicht 14 Schapis an der Feier teilgenommen. Meine liebe Hündin Amara meinte nämlich kurz vor der Party läufig werden zu müssen. Willma, als gute Mutter, hat ihr dann natürlich zu Hause Gesellschaft geleistet und war entsprechend auch nicht mit. 

 

Ich möchte an dieser Stelle unseren lieben Freunden KIRSTEN UND DIRK ein ganz, ganz dickes DANKESCHÖN für die perfekte Hilfe während unserer

Feier aussprechen. Ihr habt nicht unwesentlich dazu beigetragen, das wir ein rundum schönes Fest hatten. HERZLICHEN DANK!  Das vergessen wir euch nicht. 

 

Allen Käufern sagen wir DANKE, DANKE,  für die vielen Geschenke und die schönen Überraschungen, die ihr euch habt einfallen lassen während unserer Feier. Ihr seid einfach die Besten. (Fotos folgen)

 

Ich habe gefühlte 2 Millionen Fotos, die noch sortiert werden müssen. Sobald das geschafft ist, stelle ich hier nach und nach die schönsten Fotos ein.

 

 

 

19.07.2018

DER  COUNT-DOWN LÄUFT  - WIR SIND SO AUFGEREGT

Bald findet die erste  große A+B Wurf Geburtstags-Party statt. *freufreu*

 

Die Lokation ist wie für uns gemacht. Platz ohne Ende, das Gelände ist komplett eingezäunt und selbst bei Regenwetter muss niemand Angst haben, nass zu werden. (siehe Fotos unten)

Herzlichen Dank an Uwe und Marret aus Stade für den wertvollen Lokation-Tipp!

Wir sind wirklich gerührt und stolz, dass ALLE Käufer aus dem A+B Wurf inkl. der B-Deckrüdenbesitzer unsere Einladung gerne angenommen haben, obwohl ein  paar Leute Anfahrtswege von 400 - 600 km haben. 

14 Schapis und 25 Zweibeiner werden somit von Mario und mir  am 4.8.18 so richtig verwöhnt. Lasst euch überraschen!

 

 

10.07.2018

Zu niedlich.... 

Willma und Amara buddeln sich vom Stader Elbstrand aus einen  Weg nach Zeeland - ihrem neuen Lieblingsurlaubsort! hihi

08.07.2018

Wir haben Bonnie in Buchholz besucht!

Gut geht es der hübschen Maus. 

Bonnie hat sogar einen eigenen Strand im Garten, damit sie sich als waschechter  Elbstrandflitzer  auch richtig heimisch fühlt. 

Aber nicht nur Bonnie fühlt sich richtig wohl in ihrem zu Hause, wir fanden es auch total gemütlich bei Inka.

 

 

08.07.2018

Ein lustiges Video wurde in die Rubrik

"GLITSCHIGE FREUNDE" EINGEFÜGT!

hier klicken

 

03.07.2018

Die Letzte  von 6 Ahnentafel wurde  in Zeeland an unsere lieben Bowie-käufer übergeben.

Nun haben wir unser Versprechen komplett eingelöst, dass wir jede einzelne Ahnentafel an unsere Welpenkäufer  persönlich überreichen.

Es war uns eine ganz, ganz große  Freude in die glücklichen Gesichter und strahlenden Augen zu schauen, wenn die Ahnentafeln  ganz feierlich in  den Besitz der Käufer übergingen. Wir würden es immer wieder so handhaben, weil es unvergessliche Momente sind.

Nachfolgend die "heilige" (hihi) Ahnentafelübergabe an Marcus und Elke:

 

25.6.18

Seit 3 Tagen hat uns der Alltag nun wieder. Ein  dreiwöchiger Traumurlaub  in Zeeland ist zu Ende. Endlose, einsame Strände, herrliches Wetter, lange Spaziergänge, sonnen und faulenzen, den Hundis beim Toben zuschauen, Frikandelle-Spezial futtern (nicht wahr, liebe Hanne, hihihi) ... es war einfach alles perfekt. Es gab auch  wieder ein paar tolle High-lights. Unsere lieben Bowie-Käufer waren mit uns zuammen in Zeeland und so hatten wir oft die Gelegenheit unseren ehemaligen "Chefwelpen Bowie" zu sehen und vor allem zu knuddeln.

Tja und ein paar Überraschungsgäste zum runden Geburtstag meines Mannes haben auch nicht gefehlt. War das eine Freude, als plötzlich um Mitternacht unser Sohn mit seiner Verlobten vor der Türe stand. Fast 600 km (eine Strecke) sind sie gefahren, um dem Papi u. Schwiegerpapa  eine Freude zu machen.

Am nächsten Morgen, nachdem auch der Bruder meines Mannes noch kam, klingelte es erneut an der Türe. Wer konnte das nur sein ???? Erwartet hatten wir niemanden mehr. Und dann standen sie vor uns.... die nächsten Überraschungsgäste... wir waren sprachlos vor Freude! Die super lieben Deckrüdenbesitzer aus unserem B-Wurf haben es ebenso geschafft, dass uns Tränen vor Freude übers Gesicht liefen.

DANKE NOCH EINMAL AN ALLE, DIE UNS SO LIEB ÜBERRASCHT HABEN!

ES war einfach ein absolut perfekter Urlaub und bevor wir wieder Heim mussten, haben Willma und Amara noch ganz schnell die Wörter  "WIR KOMMEN WIEDER" in den Sand gepischert. hihihi

 

Was uns tröstet:  NACH DEM URLAUB IST VOR DEM URLAUB!

 

Die schönsten Urlaubs-highlights findet man: hier klicken 

 

 

18.06.2018

 

Die ersten Fotos von unserem Traumurlaub in  Zeeland sind online.

 

hier klicken

 

 

25.05.2017

Wir hatten letztes Wochenende netten Besuch von Herrn Kuhnke, Karina und Andreas ;-)

Herr Kuhnke ist ein Schapendoes, der Wasser über alles liebt. Entsprechend hat er unseren "heiligen" Gartenteich natürlich gleich zu seinem Privatpool ernannt und mit einem Satz war er im Wasser.  hahahaha

Den Besitzern von Herrn Kuhnke war es sichtlich peinlich, Mario und ich nahmen es mit Humor. 

Nach unserem gemütlichen Grillabend konnte sich der schwarze Wildlfang  dann nach Herzenslust an und in der Elbe austoben. Er schwimmt richtig gut. Das Seepferdchenabzeichen hätte er locker bestanden.  (im Gegensatz zu meinen wasserscheuen Damen, hihi) 

Es war schön mit Euch, liebe Karina und lieber Andreas und wir freuen uns schon auf unser nächstes Treffen  in Hamburg.

 

 

19.05.2018

Unser neues Hobby.... MENTRAILING

Das Filmchen zeigt Amara bei ihrer 3. Trailstunde. Sie macht das schon richtig klasse und ist voll bei der Sache.

 

 

16.05.2018

Ein kleiner Welpe wird groß....

Bjondos Entwicklung von der 10. Lebenswoche bis zum 10. Lebensmonat!

Konnte Bjondo mit 10 Wochen mangels Größe (erste Foto) kaum durch die Fenterscheibe gucken, so spuckt er mit 10 Monaten (letzte Foto)  seinem Kumpel Denver fast auf den Kopf. Herrlich... ;-)

Herzlichen Dank an die liebe Ilka für die wunderbare Idee, Bjondos Wachstum auf so schöne Weise zu dokumentieren. 

 

 

10.05.2018

Und wieder sind wir um eine Ahnentafel ärmer geworden!  ;-)

Die 5. Ahnentafel von insgesamt sechs, haben wir am letzten Wochenende nach Lübtheen zu den Lotta-Besitzern Anja und Rene´ gebracht.

Für Amara und Willma war der Tag ein besonderes Erlebnis. Anja und Rene besitzen 2 Schafe, Kaninchen, Meerschweinchen und Hühner. 

Völlig unbedarft (mir blieb fast das Herz stehen, hihi) öffnete Anja den Kaninchenstall und ließ Amara an den Hasen schnuppern. Ich hätte Haus und Hof verwettet, dass Amara mit einem Satz in den Stall springt und das Kaninchen als leckere "Frischfleisch-Mahlzeit" betrachtet. 

Aber genau das Gegenteil geschah.  Ein schwarz/weißes Kaninchen hatte es ihr ganz besonders angetan. Sie steckte ihren Kopf ganz, ganz vorsichtig in den offenen Stall und beschnupperte den Mümmelmann so was von behutsam - ich war sprachlos. Zwischendurch gab Amara ganz niedliche Quikgeräusche von sich. 

Anja und ich hatten das Gefühl, als wenn sie den schwarz/weißen Hasen am liebsten adoptiert hätte. Sie war wirklich  richtig verliebt in das Fellknäuel. 

Ja, so kann man sich in seinem eigenen Hund täuschen, diese Reaktion hatte ich nicht erwartet von Amara. Sehr schön!

Die Schafe fanden Willma und Amara natürlich auch spannend, wobei sie aber auch ein wenig Respekt vor ihnen zeigten. Die Hühner wurden begutachtet ohne sie aufzuscheuchen - ja ich war richtig stolz auf meine Mädels. Sie haben sich gut benommen. 

Als es gegen Abend etwas kühler wurde, drehten Willma, Amara, Lotta und Abby dann richtig auf.  Auf unserem 2,5 stündigen Heimweg hörten wir keinen Piep mehr von unseren Damen. Ich wette Amara hat vom schwarz/weißen Kaninchen geträumt. *zwinker*

Liebe Anja, lieber Rene´! Vielen lieben Dank für all die Mühe, die ihr euch für uns gemacht habt. Der  Kuchen, das  Grillfleisch und nicht zu vergessen... die leckeren  Knoblauchkartoffeln...alles war einfach nur mmmmmmh....  leeeeeeeecker! hihi Auch einen lieben Gruß an deine Eltern, Anja! 

So, nun folgen die schönsten Fotos von der Ahnentafelübergabe und Actionfotos von den 4 Damen fehlen natürlich auch nicht:

FOTOS ANKLICKEN - DANN VERGRÖSSERN SIE SICH!

Tiere... Tiere... Tiere...;-)

.... uuuuund.... Action!

Mein absolutes Lieblingsbild von Anja und Lotta möchte ich besonders hervorheben...DAS MUSS LIEBE SEIN...♥

 

 

30.04.2018

Amara und ich beim Hoopers-Training! Noch  benötigt sie meine Hilfe im Parcours in dem ich neben ihr laufe. Eigentlich bleibt man in der Mitte des Parcours stehen und führt nur mit der Stimme und den Armen.

Aber so weit sind wir noch nicht! 

Der wohl größte Unterschied zwischen Hoopers und Agility ist, dass der Hund statt über Hürden zu springen, sogenannte Hoops („Reifen“) durchläuft. Außerdem gehören zum Parcours Tonnen, die umrundet werden und Tore (im Englischen „Gates“), die als Barrieren dienen.

Hier mal ein kleines "Anfänger-Filmchen:

 

 

28.04.2018

Was für eine Freude... Unser B-chen Bibi-Lou  nebst Personal hat uns letztes Wochenende in Stade besucht.

In unserem Garten aber auch am Strand prallten  dann 2 Energiebündel aufeinander. Bibi ist mittlerweile genau so  ein  Wildfang wie unsere Amara! Die Beiden haben sich nichts "geschenkt" und nach dem Strandbesuch waren wir Zweibeiner froh, dass bei Bibi und Amara noch alle Körperteile an der Stelle waren, wo sie hingehören.  hahaha 

Die arme Willmi durfte leider nicht mitmischen. Sie hat sich kürzlich beim Toben mit Amara eine kleine Verstauchung am rechten Vorderbein zugezogen und musste geschont werden, was natürlich Höchsstrafe für Willma war.

Die Verletzung ist nun aber  schon fast ausgeheilt und wir denken, dass sie nächste Woche wieder fit ist.

An Monika und Rüdiger geht ein dickes DANKESCHÖN für euren Besuch. Es war einfach nur toll! 

Hier die schönsten Fotos von unserem "hohen Besuch"... ;-)

Fotos anklicken, dann vergrößern sie sich

 

 

24.4.2018

Wir sind sehr stolz auf unser B-chen Bonnie, denn sie hat die Schulhund-Tauglichkeitsprüfung bestanden und darf ab sofort  gemeinsam mit Frauchen Inka die Schüler am Buchholzer Gymnasium unterrichten. 

Die Besitzerin von Bonnie erzählte uns, dass es fast wie Magie sei, wenn Bonnie mit im Klassenraum ist. Die Schüler wären sehr viel ruhiger und konzentrierter im Unterricht. Meine Käuferin hat ihren Schülern ganz klar zu verstehen gegeben, dass sie Bonnie nur  dann regelmäßig  mitbringt, wenn sie sich durch Bonnie nicht vom Unterricht ablenken lassen. 

Sehr geschickt... Nun hat Frau Lehrerin sicher eine  absolute Vorzeige-Streberklasse!! hihi

Toll finde ich es auch, dass der Schuldirektor so tolerant ist und die Schulhundaktion so positiv unterstützt. Das ist sicher nicht an jeder Schule möglich. 

 

 

13.04.2018

Am 8.4.2018 wurde unser Seelenhund WILLMA 8 Jahre alt. Ich glaube sie hatte den schönsten Geburtstag ihres Lebens.

Wir waren nämlich  in Leipzig bei ihrem Söhnchen Bjondo.

Zum Geburtstag gab es für die Dame  einen Schnüffelteppich, der sofort auf seine  Strapazierfähigkeit geprüft wurde. (siehe Filmchen)

Anschließend wurde  ein  riesengroßer Stadtpark in Leipzig unsicher gemacht. Bjondo, Denver, Willma und Amara haben nach Herzenslust getobt und es war  eine Augenweide, die vier Rabauken so ausgelassen spielen zu sehen. 

Mittags hat uns Inkas Mann mit einem super leckeren Essen überrascht und nachmittags sind wir  dann gut gestärkt zum  Völkerschlachtdenkmal aufgebrochen. Das war natürlich für die Vierbeiner weniger interessant aber weil sie so brav waren, ging es am frühen Abend in den Wald, wo sie sich wieder  ordentlich austoben konnten. 

Im Restaurant Napoleon ließen wir  den schönen Tag ausklingen  und nach dem Essen wurde dann endlich Bjondos "heilige" Ahnentafel feierlich überreicht.

Die schönsten Momente haben wir natürlich mit der Kamera festgehalten. Viel Spaß!

Danke liebe Inka und lieber Michael für eure Gastfreundschaft. Wir werden die schönen Stunden bei euch noch lange in Erinnerung behalten.

Fotos bitte ankklicken, dann vergrößern sie sich!

Geburtstagswalk im Stadtpark Leipzig

Es folgt die feierliche Ahnentafelübergabe

Die Auwaldwuffel haben wir auch getroffen...Fotos anklicken zum Vergrößern

 

 

06.04.2018

Ich habe an  einer achtwöchigen Fortbildung "Fertigfutter analysieren" teilgenommen.

Es ist immer wieder erschreckend, wie  viele  Futtermittelhersteller den Verbraucher täuschen. 

Man ist im guten Glauben, ein optimales Futter gefunden zu haben und weiß nicht, dass man nur "maskierten Müll" füttert. Allergien und andere Erkrankungen sind oftmals die Quittung für blindes Vertrauen in die Futtermittelindustrie. 

Es lohnt sich IMMER einmal genauer auf die Deklarationen zu schauen und mit ein wenig Hintergrundwissen wird man schnell feststellen, dass nicht alles gut ist, was z.B. teuer ist. *leider*

Wichtig ist.... ZWISCHEN DEN ZEILEN LESEN ZU KÖNNEN! 

Ich kann jedem nur raten, sich mit dem Thema "Futterdeklaration" zu beschäftigen. Im Internet werden Fortbildungen angeboten, die man unbedingt nutzen sollte. Jeder einzelne Cent lohnt sich und euer Hund wird es euch mit mehr Gesundheit danken! 

 

Leider kann ich die  von mir gebuchte Lernplattform "Tierisches Wissen"  aus verschiedenen Gründen  nicht mehr weiterempfehlen, aber wie gesagt, es gibt auch noch andere Seminare, um sich   ein gutes  Hintergrundwissen anzueignen. 

Mein Zertifikat findet man hier

 

02.04.2018

Ostermontag haben wir in Hellwege verbracht bei unserem A-Wurf-Mädchen Abby!

Bei bestem Kaiserwetter genossen Mama Willma, die Geschwister Amara und Abby den ausgiebigen Waldspaziergang genauso sehr wie wir Zweibeiner.

Endlich liegt Frühling in der Luft, die Vögel zwitschern  im Wald... einfach toll.

Hier die schönsten Fotos von unserem "großen Mädchen Abby" - 3 Jahre und 10 Monate alt! ♥

01.04.2081

3 von 6 Ahnentafeln haben wir nun schon persönlich überreicht. Heute war "Bonnie" an der Reihe! (Leider sind die Fotos von der feierlichen Übergabe nichts geworden... wenn Mario fotografiert...*augenverdreh* hihi)

Wir hatten  eine herrliche Zeit bei Inka. Willma und Amara verstehen sich bestens mit ihrer Halbschwester Bonnie. Die 3 Damen haben im Garten geackert wie die Verrückten, im Wald wurde geschnüffelt und getobt und nach einem  ausgiebigen Waldspaziergang haben wir Zweibeiner leckeren Kuchen gefuttert. Anschließend   ging es nochmal in den Garten zum Austoben.

Bonnie hat einen eigenen Sandstrand im Garten (total genial) der natürlich zum Buddeln, Wälzen und Verrücktspielen einlädt. 

Hier die schönsten Fotos von einem tollen Tag!

Danke an die ganze Family für die schöne Zeit, die wir bei euch verbringen durften und auch dafür, dass Bonnie ein so schönes zu Hause hat. 

Fotos anklicken, dann vergrößern sie sich! 

Feierliche Überreichung der Ahnentafel...

 

 

29.03.2018

Ich habe mich mal wieder ein wenig mit dem Thema Fotobearbeitung "Motive Ausschneiden" beschäftigt und hier sieht man mein erstes Ergebnis!

Bonnie aus unserem B-Wurf musste als Model herhalten! hihi

 

 

23.03.2018

Menschenkinder suchen Ostereier, Willma und Amara suchen Dummys ;-)

 

 

18.03.2018

 

Weiter geht es mit den Entwicklungsfotos von...

 

Bjondo           hier klicken

Bibi-Lou         hier klicken 

Balu               hier klicken   

 

Ein paar Fotos von Lotta, Bowie und Bonnie kamen heute noch an! Ich habe sie noch nachträglich eingefügt. Siehe 16.3.18

 

Ich möchte an dieser Stelle auch wieder DANKE sagen für all die schönen Fotos, die uns regelmäßig erreichen. Es ist einfach nur toll, dass wir die Entwicklung mitverfolgen können. Ich habe einfach die aller, allerbesten Käufer gefunden.  

 

16.03.2018

Und wieder haben uns in den letzten Wochen jede Menge Fotos von unserem Six-Pack erreicht. Mittlerweile sind die Zwerge 8,5 Monate alt und alle gedeihen prächtig. Jeder einzelne Käufer schwärmt von seinem Zwerg und ich kann  gar  nicht genug davon hören, wie glücklich sie sind.

Es folgen nun nach und nach die schönsten Fotos der letzten Wochen.

Wir starten diesmal mit 

 

Bonni               hier klicken

Bowie               hier klicken     

Lotta                hier klicken  

 

Fotos von Balu, Bibi-Lou und Bjondo folgen in den nächsten 1-2 Tagen

 

12.03.2018

Am letzten Wochenende war es dann soweit.....

Ich habe meine beiden "Schapendoes-Patenkinder"  Albus und Astor nach einigen Terminverschiebungen unsererseits (schäm) nun endlich persönlich kennengelernt.

 

Die ganze Geschichte, wie es dazu kam, dass ich 2 slowakische "Schapi-Patenkinder" habe, kann man in meinem Post vom 25.7.17 nachlesen. Einfach weiter runterscrollen! (Eine unglaubliche Geschichte)

 

Albus und Astor waren schwer verliebt in Willma und Amara. Die Damen wurden nach allen Regeln der Kunst hofiert und umgarnt. Nutzte den Herren  aber nix! Vor allem Amara, die frechere von meinen beiden Mädels, hat Astor und Albus  zwischendurch eine klare Ansage gemacht. Ja, das beeindruckte die 2 Halbstarken doch sehr, wenn die weißen  Zähnchen von Amara dann ab und zu  mal  blitzten. *zwinker* 

 

Ich war allerdings auch beeindruckt. So habe ich doch tatsächlich noch einen wunderschönen Blumenstrauß als DANKESCHÖN für die Vermittlungshilfe bekommen. Eigentlich ist es ja so, dass man als Besucher Blumen mitbringt, aber das ich als Gast auch noch Blumen geschenkt  bekomme, das ist mir auch noch nicht passiert!

RECHT HERZLICHEN DANK NOCH MAL FÜR DEN WUNDERSCHÖNEN BLUMENSTRAUß. (und auch noch in meiner Lieblingsfarbe) Ich habe mich sehr darüber gefreut. 

Kaffee und Kuchen konnten wir sogar im Garten genießen. Es war der erste warme Tag in diesem Jahr und  da schmeckte der Kaffee gleich doppelt so gut. Vielen lieben Dank lieber Dietmar und lieber Wolfgang für die schönen Stunden bei euch!

Es folgen Fotos von meinen beiden 13 Monate alten "Patenhunden" Albus und Astor  (Fotos anklicken und sie vergrößern sich)

 

 

05.03.2018

Balu aus dem  B-Wurf  wurde von uns am letzten Wochenende besucht und auch ihm  bzw. den Besitzern haben wir die Ahnentafel  - nach einem ausgiebigen Spaziergang an der Ostsee -  feierlich überreicht. 

Es ist erstaunlich, wie gut sich Balu schon abrufen lässt. Als Hütehund  entfernt er sich am Strand ungewöhnlich weit von seinen Besitzern. Ein einmaliges Abrufen durch sein Frauchen reicht aber und Balu kommt  aus einer Entfernung von weit  über 100 Meter unverzüglich und freudig zurückgelaufen. Ich war wirklich sehr beeindruckt, wie gut der Schlumpf schon hört und über das Vertrauen, das die Besitzerin in Balu hat. 

Hier nun die schönsten Bilder von einem ganz, ganz tollen Samstag...

Bilder anklicken und sie vergrößern sich.

Es folgt die feierliche Ahnentafelübergabe:

Liebe Tina, lieber Dirk, wir danken euch für die die wundervollen Stunden, die wir bei euch verbringen durften!

27.02.2018

Das letzte Wochenende war genau nach unserem Geschmack. Wir haben  Bibi-Lou aus dem B-Wurf besucht und den Besitzern die lang ersehnte Ahnentafel -  wie versprochen -  persönlich überreicht.  Im Anschluss daran haben wir noch unserem Asco aus dem A-Wurf einen Besuch abgestattet. 

Bibi-Lou ist nun 8 Monate jung. Eine richtige kleine Dame ist aus ihr geworden und wie es sich für einen Elbstrandflitzer gehört, ist sie sehr temperamentvoll, absolut menschenfreundlich und so herrlich unkompliziert. Mama Willma und Halbschwester Amara haben die gemeinsame Zeit mit Bibi natürlich zum ausgiebigen Toben genutzt.  Ein paar Actionfotos dürfen natürlich hier nicht fehlen!

Herzlichen Dank liebe Monika und lieber Rüdiger für die Gastfreundschaft, es war sehr schön bei euch! 

FOTOS ANKLICKEN, DANN VERGRÖSSERN SIE SICH! 

Unser A-chen Asco haben wir dann am Nachmittag besucht und bei Kaffee und Kuchen wurden uns die neuesten Geschichten über den Wildfang erzählt. 

Asco wohnt direkt am Waldrand und so lag es natürlich nahe, dass wir noch einen ausgiebigen Spaziergang im Schnee unternommen haben. Anschließend haben wir uns  bei einer leckeren Gullaschsuppe am Kamin wieder aufgewärmt. 

Hach, lustig und sooo  gemütlich war es! 

Für die schönen Stunden senden wir ein herzliches  DANKESCHÖN  an unsere A-chen Käufer Jutti und Klaus!

Bilder bitte anklicken damit sie sich vergrößern.

 

20.02.2018

 

ORDNUNG MUSS SEIN...

Wir legen Wert auf eine gepflegte Website. 

Deshalb wurde Willmis  Homepage  mal wieder  aufgeräumt. 

News von Jan. - März 2017 wurden ins Newsarchiv 1. Halbjahr 2017 verschoben. 

18.02.2018

Schapendoeschen haben einfach die schönsten Kulleraugen ever!

Foto: Amara von den Elbstrandflitzern

 

10.02.2018

Wir haben ein niedliches Filmchen von Aliza aus unserem A-Wurf bekommen.

Herzlichen Dank an Kirstin und Carsten!

Hier klicken

05.02.2018

Vor ein paar Tagen habe ich die neuesten Fotos von unseren Rüden aus dem B-Wurf hier online gestellt. 

Jetzt wird es aber Zeit, dass  auch die B-Mädels  mal wieder verewigt werden, denn unsere lieben Käufer sind fleißig und schicken regelmäßig neues Fotomaterial, was uns natürlich sehr glücklich macht!

 

Los geht es mit  Lotta                                 hier klicken

und dann geht es weiter mit Bibi-Lou           hier klicken

und last but not  least kommt Bonnie           hier klicken

 

 

02.02.2018

Jetzt ist es endlich amtlich!

Die 6 Elbstrandflitzer B-chen sind nun offiziell "adelig"!

Heute erreichten uns die lang ersehnten Ahnentafeln und so gehen wir bald auf große Reise, um unser Versprechen einzulösen, dass jede Ahnentafel persönlich an den Welpenwegnehmer übergeben wird. 

Wir freuen uns  sehr darauf,  jeden einzelnen Schlumpf durchzuknuddeln. 

 

 

28.01.2018

 Aus den einst kleinen B-Schlümpfen sind mittlerweile wunderschöne Junghunde geworden auf die wir sehr, sehr stolz sind. 

Nach und nach stellen wir nun die neuesten  Fotos von unseren 6 B-chen ein. Fangen wir heute an mit 

 

Balu  unserem Herzensbrecher : hier klicken 

Bowie unserem  Riesen            : hier klicken

Bjondo unserem Klettermaxe   : hier klicken

 

In den nächsten Tagen stelle ich die aktuellen Bilder und Videos von den "Mädels" ein! 

 

DANKE AN ALLE JUNGS- UND MÄDCHENBESITZER, DASS IHR UNS IMMER SO LIEB MIT FOTOMATERIAL VERSORGT. IHR SEID DIE BESTEN!

 

24.01.2018

Auch der schönste Urlaub geht leider einmal zu Ende.

Wir waren 5 Tage über Silvester an der Mecklenburg. Seenplatte, haben den Papa der A-Zwerge besucht, haben Silvester mit lieben Freunden in einem Wellnesshotel verbracht  und von da aus sind wir für 3 Wochen  nach Rügen  gefahren. Dort trafen wir dann  Freunde, mit denen wir gemeinsam Urlaub gemacht haben.

Wir haben   eine so  herrliche und unbeschwerte Zeit gehabt, die wir in vollen Zügen genossen haben. Das absolute Urlaubs-high-light war natürlich, als uns  die  Hälfte unserer Welpenkäufer auf Rügen überrascht hat. (Ich habe ja schon darüber berichtet und Fotos eingestellt)

Kurz und bündig... Wir sind richtig gut erholt, Willma und Amara hatten riesen Spaß, das Wetter spielte prima mit - was will man mehr!

 

hier klicken, um die schönsten Urlaubserinnerungen zu schauen. 

 

19.01.2018

 

Was sich unsere lieben Welpenkäufer zwischendurch  alles so einfallen lassen geht einfach nur ganz tief ins Herz. 

Die Besitzerin von unserem B-chen Bjondo ist Goldschmiedin.

Sie  hat doch tatsächlich ein Milchzähnchen von Bjondo in Gold eingefasst, hat es mit einem Kettenanhänger versehen und mir als Geschenk überreicht. 

Diese einfallsreiche Idee hat mir ganz viel Freude bereitet und ich werde dieses schöne Geschenk hüten, wie meinen Augapfel! 

 

14.01.2018

Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll!

In den letzten 3 Wochen hatten Mario und ich  so viele schöne,  emotionale und unvergessliche Momente!

Alles fing damit an, dass wir in  unserem Urlaub an der Meckl. Seenplatte den Papa der A-Zwerge besucht haben. Es ist immer wieder lustig zu beobachten, wie viele Eigenschaften Amara von ihrem Papa Moritz geerbt hat! 

Beide sind absolute Powerpakete, sehr temperamentvoll, haben einen starken Drang nach Bewegung und sind so liebenswert frech. 

Fotos folgen...

Nach 5 Tagen Urlaub in Moritz Revier, hihi ging es weiter auf die Insel Rügen.

 

... und was uns da erwartete kann ich bis jetzt immer noch nicht richtig realisieren. 

Ilka und Michael mit Bjondo (Welpenkäufer aus unserem B-Wurf) haben zur gleichen Zeit Urlaub auf Rügen gemacht wie  wir und so haben wir  uns natürlich auch verabredet. 

Das war  für  Mario und mich schon DAS Urlaubs-Highlight, aber es sollte noch besser kommen. 

 

Am 2. Tag auf Rügen wurden wir  plötzlich von einem B-chen Käufer überrascht! 

Anja, Rene´und Lotta haben es geschafft, Mario und mich sprachlos zu bekommen! Wir konnten es nicht glauben, dass nun zwei Willma-Zwerge auf Rügen waren. Die Freude war soooooo riesengroß.

 

Dann.... Tag 3...  wir hatten  beide Welpenfamilien zu uns die Ferienwohnung eingeladen  - zum gemeinsamen Kaffeeklatsch.

Wir warteten auf sie... konnten es kaum abwarten Lotta und Bjondo wieder in die Arme zu schließen. 

Endlich... es klingelte... wir öffneten  die Wohnungstür....

Was wir dann sahen vergessen wir nie, nie nie!

Da standen auf einmal neben Ilka, Michael, Bjondo, Anja, Rene´und Lotta -  wie aus dem Nichts -  auch  noch Inka, Kim, Dominik, Jonas  und Bonnie vor der Türe. 

Ich habe einen Freudenschrei losgelassen, den man wohl in ganz Binz gehört hat. Meine Tränen liefen vor Glück, mein Herz hüpfte, da war ein Kribbeln im Bauch... Wahnsinn...  ich dachte, dass ich das alles nur träume!

Aber es war Realität! 

Mit 7 Schapis und 10 Erwachsenen haben wir  den Strand gestürmt.

Mein Gott, was haben die Hunde getobt. Einfach nur toll!

Frische Luft macht hungrig... So haben wir es abends gewagt  mit allen Hunden  in ein Restaurant zu gehen. 

Vorbildlich haben sich alle Vierbeiner benommen, sogar die gerade mal 6 Monate alten Zwerge wurden kein Fall für die Haftpflichtversicherung. hihi 

 

An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal recht herzlich für die gelungene Überraschung bedanken. Es waren wundervolle Tage mit euch, die wir wohl nie vergessen werden. Mario und ich waren zutiefst gerührt. 

MEINER WELPENKÄUFERIN ILKA GILT EIN GANZ BESONDERER DANK! SIE HAT ALLES HEIMLICH ORGANISIERT! 

 

FOTOS ANKLICKEN, DANN VERGRÖßERN SIE SICH! 

Die versprochenen Fotos von Amaras Papa Moritz dürfen natürlich auch nicht fehlen:

Danke liebe Bärbel für deine Gastfreundschaft. Es war  - wie immer - sehr schön und lustig bei dir! 

10.01.2018

Robins Tod jährt sich nun zum zweiten mal!

In Gedanken bist du immer  bei uns, wir vergessen dich nicht!

 

*08.09.2002  - †10.01.2016

 

 

26.12.2017

Unter unserem Tannenbaum lag diesmal ein Päckchen über das ich mich  ganz besonders gefreut habe und mich zu Tränen gerührt hat. 

Unsere sechs   lieben B-chen Käufer haben sich untereinander heimlich ausgetauscht und haben Mario und mir ein wunderschönes Fotobuch von unseren  B-chen geschickt. Selbst gebackene Hundekekse  für Willma und Amara und  Süssigkeiten für  Mario und mich waren auch in dem  Paket. 

Oft hört man, das der Deckrüdenbesitzer vom Züchter etwas stiefmütterlich behandelt wird und der Kontakt nach der Deckung/Geburt abbricht.  Mir ist es ein großes Bedürfnis, dass der Deckrüdenbesitzer auch in all die schönen Momente, die ein Züchter erlebt, mit  einbezogen wird.

Man sollte nie vergessen, dass es ohne den Deckrüden keine Zwerge gibt und deshalb gehört der "Papa"  bei uns mit zur "Familie"

Umso mehr habe ich mich gefreut, dass meine B-Käufer das wohl auch so sehen und war fast sprachlos als ich hörte, dass der Deckrüdenbesitzer auch ein Päckchen mit einem Fotobuch erhalten hat. Die Freude beim Deckrüdenbesitzer war natürlich genau so groß wie bei uns. Was für eine liebe Geste von unseren B-chen-Wegnehmern!!

Wir haben einfach die weltbesten Käufer, die man sich vorstellen kann. Wie  eine Familie sind wir mittlerweile zusammengewachsen und da wir aus Überzeugung  nur im kleinen Rahmen züchten, genießen wir die Entwicklung der kleinen B-Schlümpfe ganz besonders. 

DANKE liebe Monika, Rüdiger, Anja, Rene´, Inka, Ilka, Michael,  Tina, Dirk, Elke und Marcus für eine  absolut gelungene Überraschung und das ihr uns alle so lieb an der Entwicklung der B-chen teilhaben lasst. 

 

Hier ein paar kleine  Auszüge aus dem Fotobuch: (Fotos anklicken zum Vergrößern)

 

 

Und als wir  kürzlich Bonnie besucht haben, wurden wir mit Bonnie-Smarties überrascht! (Das ist wirklich Bonnie auf den Smarties)

So was habe ich noch nie zuvor gesehen und werde ich niemals essen!

Danke, liebe Inka noch mal!

 

 

Und viele schöne Weihnachtskarten haben wir erhalten -herzlichen DANK!

Vielleicht erkennt ja der ein oder andere seine Karte auf der unserer Fensterbank. *zwinker* 

 

 

21.12.2017

Es gibt neue Fotos von unseren A-chen  Asco und Aliza!

Recht herzlichen Dank an Kirstin und Karsten und an Jutti und Klaus!

 

Zu den Bildern von unserem  Dauerurlauber Asco   hier klicken

Zu den Bildern von  unserer Zuckerschnute Aliza    hier klicken

Fotos von Abby folgen

 

19.12.2017

Am letzten Wochenende hat Willma ihr Baby "Bonnie" in Buchholz besucht!

Bonnies große Halbschwester Amara war natürlich auch  mit von der Partie. 

Was für ein Gespann... die drei "Damen" haben so schön zusammen harmoniert! 

Eine wilder als die Andere, da hatte ich Mühe und Not mit der Kamera hinterherzukommen. 

Aber ich denke, dass mir dennoch der ein oder andere Schnappschuss gelungen ist.

Danke, danke, danke, liebe Inka, Kim und Dominik für den so schönen Tag mit euch! 

Die Fotos bitte anklicken, dann vergrößern sie sich.

 

12.12.2017

Nun folgen noch die neuesten Fotos von 

 

Bonnie........  hier klicken

Bibi-Lou......  hier klicken

 

Asco  (hier klicken)  aus unserem A-Wurf treibt sich mal wieder mit Herrchen und Frauchen in Südfrankreich rum. Herzlichen Dank für die Urlaubsbilder, lieber Klaus und liebe Jutti! Wir haben uns sehr darüber gefreut.

Wir wünschen euch noch ganz viele schöne Stunden, Tage und Wochen in Frankreich und freuen uns auf ein Wiedersehen im neuen Jahr! 

 

 

10.12.2017

Wir haben in den letzten Wochen wieder ganz viele schöne Fotos und Videos von den B-Zwergen bekommen! 5 Monate sind sie nun jung und bereiten allen Käufern so viel Freude. Jedes einzelne Foto das wir bekommen, ist ein Geschenk für Mario und mich! Wir bedanken uns recht herzlich dafür.

Auch die Besitzer von  Asco aus unserem A-Wurf haben uns schöne Fotos aus Südfrankreich geschickt.

 

Fangen wir an mit BALU... hier klicken

Bowie                          ... hier klicken

Bjondo                         ...hier klicken      

Lotta                           ... hier klicken

 

  die anderen Rubriken aktualisiere ich Morgen... mir fallen die Augen zu

04.12.2017

Die Bine-Lotta aus unserem B-Wurf, 5 Monate jung, hat uns am Wochenende mit Herrchen und Frauchen in Stade besucht!

Was für eine taffe Maus   Lotta ist. Völlig souverän schlenderte sie mit uns über den Abbenflether-Weihnachtsmarkt. All die vielen Leute, das  Gedrängel und Geschiebe und die vielen, vielen  Eindrücke haben sie nicht im geringsten gestört! Das war eine Sozialisierungstunde auf hohem Niveau, hihihi

Zur Belohnung sind wir nach dem Weihnachtsmarktbesuch  an den Strand gegangen und Willma und Amara haben Lotta dann IHR Hoheitsgebiet gezeigt!

Kaum angekommen sprangen alle 4 Wauzis erst mal in die Elbe! Klein-Lotta war besonders mutig. Bis zum Hals war sie im Wasser und hatte trotz der Kälte jede Menge Spaß im kalten Nass. Zeit zu frieren hatte man nicht. Es wurde am Strand geflitzt und getobt ohne Rücksicht auf die Zweibeiner, die so manches mal fast umgerannt worden wären.  HERRLICH!

Was gibt es Schöneres als einen Strand vor der Haustür zu haben? 

Die Antwort ist ganz klar:

Einen eigenen Strand im Wohnzimmer zu besitzen, nachdem 4 Hunde sich in "unserer guten Stube"  so lange geschüttelt haben, bis auch das allerletzte Körnchen Sand aus dem Fell gefallen ist! hahahaha

Hier die schönsten Fotos von einem tollen Tag!

Danke liebe Anja und lieber Rene´, dass ihr uns in Stade besucht habt!

Fotos anklicken, dann vergrößern sie sich

 

 

03.12.2017

Meine beiden  Schnappschildkröten mal in Zeitlupe! hihiihi

.... und zum Vergleih, das Originalvideo! Nein, Amara ist doch nicht hektisch! hahahaha

...und ein kleines Rennsemmel Video! Willma verfolgt Amara! 

 

25.11.2017

Wir waren gestern  bei den Besitzern von Balu aus unserem B-Wurf eingeladen! Der kleine Herzensbrecher ist jetzt 5 Monate jung und ist einfach nur ein Goldschatz! Wir hatten von  einem guten Freund, der uns auch bei der Sozialisierung des B-Wurfs oft und gerne geholfen hat, den Auftrag bekommen, Balu heimlich zu  entführen. Leider ist die Mission nicht geglückt, lieber Martin! Aber wir arbeiten weiterhin daran! hihi *zwinker*

(Martin ist der größte Balu-Fan aller Zeiten ;-)

Hier die schönsten Fotos von einem richtig tollen Nachmittag:

Fotos anklicken und sie vergrößern sich!


24.11.2017

 

Ich habe gestern an einem Züchterseminar teilgenommen.

Thema:  Nachwuchs in Sicht

             Basiswissen Hundegeburt

Dozent   Prof. Dr. Anne-Rose Günzel-Apel

 

Die Geburt eines Wurfes ist für die  Hündin ein aufregendes Ereignis. Bei jeder Geburt muss damit gerechnet werden, dass sie anders abläuft als man  es zuvor erlebt hat. So können Geburtsbeginn sowie -ablauf variieren und auch Komplikationen können unerwartet eintreten.

Damit man die Geburtsvorgänge der Zuchthündin besser einschätzen kann,  wurden  von  Frau Prof. Dr. Anne-Rose Günzel-Apel viele wichtige  Informationen gegeben und sie stand uns für alle Fragen geduldig zur Verfügung. 

 

Ein absolut spannendes und lehrreiches Seminar! 

Mein Zertifikat findet man hier:  hier klicken 

 

15.11.2017

Wir haben unsere Perlenhochzeit  im Westerwald am Wiesensee  verbracht.  Den Kurzurlaub haben wir natürlich auch genutzt, um unser

B´chen Bowie  im Hunsrück zu besuchen. 

War das eine Freude den kleinen Kerl wiederzusehen! 

Amara und Willma haben mit dem  Wonneproppen im  Garten getobt - es war einfach nur toll!

Danke liebe Elke und lieber Marcus für eure Gastfreundschaft! Es war sehr, sehr schön bei euch. 

Die schönsten Fotos findet man unter "Meine Urlauborte" oder hier klicken

 

10.11.2017

Wir haben wieder viele Fotos und Filmchen von den B-Wurf-Schlümpfen bekommen!

Wir bedanken uns herzlich bei Anja und Rene´, Monika und Rüdiger, Elke und Markus, Tina und Dirk,  Inka und Ilka und Michael.

Jedes einzelne Foto und Filmchen bedeutet und ganz, ganz viel! DANKE!

 

Fotos von Bibi Lou  hier klicken

Fotos von Lotta      hier klicken

Fotos von Bjondo   hier klicken

Fotos von Bonnie   hier klicken

Fotos von Balu      hier klicken

Fotos von Bowie    hier klicken

 

 

 

03.11.2017 

 

♥ VERANTWORTUNGSVOLLE HUNDEZUCHT IST DER BESTE TIERSCHUTZ ♥

 

Seit Willma vor ein paar Jahren  den Titel "Deutscher Champion" verliehen bekam, sieht man uns auf Ausstellungen nur noch selten. Mir persönlich wurde klar, dass das Siegertreppchen nur das Selbstbewusstsein des Züchters hebt aber nicht das des Hundes. Das Interesse meiner Hündinnen besteht nicht darin MISS SCHAPENDOES zu werden, sondern möglichst frei von Krankheiten und Beeinträchtigungen zu sein. 

Aus diesem Grund investiere ich zwischen zwei Würfen nun lieber viel Zeit in  Fortbildungen und erweitere mein Wissen rund um das Thema Zucht.

 

Gestern habe ich an einem Seminar von  Herrn Prof. Dr. Distl teilgenommen.

Ein spannendes Thema:

"GUTE GENE, GESUNDER WURF: Partnerwahl und Wurfplanung bei Hunden"

 

Mein Zertifikat findet man hier klicken