NEWS/AKTUELLES

 

DIE ETWAS ANDERE HOMEPAGE:

Hier erzählen wir regelmäßig, was wir  so alles mit unseren beiden fröhlichen Schapidamen erleben. 

Sie bereichern unser Leben auf ganz besondere  Weise und wir genießen jeden neuen Tag mit ihnen.

 

 

 

 

 

21.08.2019

Am Dienstag waren Amara und ich nach der langen Hundeschul-Sommerpause endlich wieder beim Trickdogkurs.

Amara lernt sehr gerne und so dauerte es nicht lange, bis sie einen Teppich ausrollen konnte.

Zuerst wurde mit einem kleinen Teppich geübt und am Ende der Stunde hat sie dann auch den großen Teppich fleißig ausgerollt. 

 

 

15.08.2019

Wir hatten am 4.8.19 Besuch von unserem süßen B´chen BIBI LOU.

Direkt nach ihrer Ankunft ging es erst mal an den tollen Elbstrand, der immer ein High-Light für unsere Elbstrandflitzer ist. 

Rüdiger, Moni und ich hatten uns  viel zu erzählen und so nutzten  Willma, Bibi und Amara  die Gunst der Stunde, um sich mal so richtig im Schlick einzusuhlen ...

Die nachfolgenden Bilder sprechen für sich.... grrrrrrrrrr.....mehr sag ich nicht...hihi

In unserem Garten ging es dann doch etwas gesitteter zu...  ;-)  Bibi zeigt sich sehr sportlich

Die sportliche Mama Willma steht ihrer Tochter in nichts nach...

Es war ein wunderschöner Tag mit Euch, liebe Monika und lieber Rüdiger!

Wir freuen uns schon auf das nächste Wiedersehen.

21.07.2019

Letzten Samstag waren wir mit unseren Asco-Wegnehmern Jutti und Klaus im Wildpark Nindorf.

Mal ein ganz anderer Spaziergang...

Die Herausforderung war, dass alle drei  die ganze Zeit brav an der Leine gehen mussten.  Amara sagt man ja nach, dass sie eigentlich  nicht spazieren geht sondern stets spazieren rennt! hihihi

Sie liebt halt ihren Elbstrand, den Freilauf und am besten Daueraction.  

Aber auch sie hat sich nach ein paar Minuten damit arrangiert, dass es heute mal bissel ruhiger zugeht. Es gab ja schließlich auch genug zu gucken. 

Nach unserem  ausgiebigen Spaziergang kehrten wir in ein nettes Restaurant ein und es dauerte nicht lange, bis die 3 Flitzer friedlich untern Tisch schnarchten. 

Es war ein wunderschöner Tag, liebe Jutti und lieber Klaus! 

 

17.07.2019

Am letzten Wochenende hatten wir Besuch von unserem B´chen Bonnie.

Der Nachmittag startete in unserer Hundeschule in Hagen. Hier durften Bonnie, Mama Willma und Amara beweisen, dass sie eine gute Spürnase haben. 

Futterdummysuche stand auf dem Sommer-Spaß-Programm.  

Nach getaner Nasenarbeit haben wir gegrillt und anschließend ging es ab an den Strand nach Abbenfleth, wo Willma, Amara und Bonnie nach Herzenslust toben konnten.

Hier die schönsten Fotos von einem gelungenen Tag!

Danke an Inka, Jonas, Kim und Dominik für euren lieben Besuch. Die Zeit verging wirklich wie im Flug. 

 

Fotos anklicken, dann vergrößern sie sich! 

12.07.2019

Wir haben Urlaub in Zeeland gemacht und genau wie letztes und vorletztes Jahr war auch unser B´chen Bowie mit seinem Personal vor Ort.

Wir hatten eine wunderschöne und erholsame Zeit, die - wie immer - viel zu schnell vorbei ging. 

Die endlosen einsamen Strände und das Meer... hach, es war einfach nur perfekt!

Wie heißt es so schön... NACH DEM URLAUB IST VOR DEM URLAUB!

Wir zählen schon mal  die Tage bis zum nächsten Zeelandtrip. hihi

 

Die schönsten Fotos und ein kleines Urlaubsfilmchen findet man in der Rubrik "MEINE URLAUBSORTE   hier klicken

 

 

30.05.1992

Freunde fürs Leben...

v.l. Amara, Keke, Willma und Fenjo...und wenn der Schapendoes-Gott es will... dann sitzen dort bald noch mehr. 

------------------------------------------------------------------------------

09.05.2019

Seit geraumer Zeit haben wir am Strand einen kleinen Freund der besonderen Art.

Tagtäglich wartet er auf Willma, Amara und mich.  Er geht zusammen mit uns am Strand spazieren, schimpft wie ein Rohrspatz, wenn ich ihm nichts zu futtern gebe und läuft mit Willma und Amara um die Wette.

Billy-Boy habe ich ihn getauft... hihi

Zu putzig... seht es euch an:

 

 

01.05.2019

Wir haben seit ein paar Jahren eine Apfelbaumpatenschaft. Unsere Freunde Dirk und Kirsten haben uns damals inspiriert und so kommen wir natürlich ab und an unserer Pflicht nach und besuchen unser Bäumchen im Alten Land. Wir freuen uns jetzt schon auf die Ernte im September - traditionell mit unseren lieben Freunden.

Hier ein paar Fotos

 

Liebe Kirsten, lieber Dirk,

unter echten Freunden versteht es sich natürlich von selbst, dass wir auch nach eurem Bäumchen geschaut haben. Schaut mal...

Liebe Kirsten, lieber Dirk, die Blüten an eurem Bäumchen sahen  nicht mehr so schön und  frisch aus, wir  haben deshalb  ALLE abgerissen und auf dem Biomüll entsorgt. Jetzt sieht euer Bäumchen wieder gut aus.  Eure Ernte wird natürlich jetzt ausfallen, aber wir verkaufen euch gerne Äpfel von unserem Baum. 

...IHR MÜSST NICHT DANKE SAGEN 

hahahahaha! *zwinker* und Spaß!

 

29.04.2019

Was für ein schöner Tag mit Freunden...

Wanderung im Büsenbachtal mit Renate, Heidrun und Anke bei herrlichem Sonnenschein

Unterwegs Sektchen geschlürft  und auf die Hochzeit unseres Sohnes angestoßen

Nach unserer Wanderung lecker Essen gewesen.

Ein rundum gelungener  Tag, der gerne wiederholt werden kann! (siehe Filmchen)

03.04.2019

 

Ich habe an einem "Blutbilder verstehen" Seminar teilgenommen.

 

Im Rahmen einer Futterplanberatung kommt es häufig vor, dass Kunden ein Blutbild, geriatrisches Profil oder ein so genanntes  BARF-Profil vorlegen und eine Anpassung des Futterplans wünschen. Wie sind die Blutwerte dann zu interpretieren? Welche Werte sind aussagekräftig und welche Probleme kann es in diesem Zusammenhang geben? Bekommt das Tier wirklich zu wenig Zink, Kupfer oder Jod, nur weil der Wert im Blut zu niedrig ist? Dieses Seminar hat einen auf die üblichen Fragen und Problemstellungen hinsichtlich der Thematik geschult. 

Mein Teilnahmezertifikat findet man: hier klicken

23.03.2019

Unser hübsches B-chen Bibi-Lou war heute zu Besuch in Stade.

Bibi hat sich extrem gefreut, als sie ihre Zieheltern wiedersah. Wir waren total gerührt. Am Strand hat sie getobt mit ihrer Mama Willma und Halbschwester Amara - es war eine Augenweide.

Danke an Rüdiger und Monika für euren Besuch! Die Zeit mit Euch verging wie im Flug!

FOTOS ANKLICKEN, DANN VERGRÖSSERN SIE SICH!

20.03.2019

Willma hütet Amara auf mein Kommando "Willma AUFTRAG"...!

Zu niedlich, seht es euch an...

18.3.2019

Am letzten Sonntag habe ich unser B´chen BONNIE in Buchholz besucht, während  Ziehpapa Mario auf der Messe in Hamburg arbeiten musste. 

Leider hat es in Buchholz die ganze Zeit geregnet, so dass ich nur ganz, ganz wenige Fotos von der süßen Maus machen konnte.

Das schlechte Wetter hat bestimmt Mario geschickt, weil er nicht mit zu Bonnie konnte! hihi

07.03.2019

So, da sind wir wieder...♥

Leider gab es Probleme mit der Fotoübertragung von der Speicherkarte auf meine Website.

Aber nun ist das Problem gelöst und man findet die schönsten Urlaubsfotos von Bornmühle/Meck.Pom. Dez. 2018 und von Rügen Jan. 2019 in der Rubrik "Meine Urlaubsorte".

Auch dieses Jahr haben uns einige B´chen Käufer auf Rügen besucht. Es war eine so wunderschöne, lockere und erholsame Zeit, die wie immer viel zu schnell verging! 

Viel Spaß beim Stöbern!

hier klicken

 

14.01.2018

Ein frohes und gesundes NEUES JAHR wünschen die Elbstrandflitzer.

Wir hatten Besuch auf Rügen von einigen B´chen-Wegnehmern.

Hier die erste Zusammenfassung...

Weitere Fotos folgen in Kürze...

21.12.2018

Unsere beiden Damen hatten wieder viel Spaß beim Trailen.

Diesmal haben wir die Möglichkeit geboten bekommen, im Futterhaus Stade zu trailen.

Trotz der vielen verlockenden Gerüche, die normaler Weise den Hund ablenken,  haben die Zwei konsequent ihr Ziel verfolgt. 

ANNIKA FINDEN... alles Andere war Nebensache! 

Seht euch die Filmchen an! Beide machen das so toll!

Rennsemmel Willma ....;-)

Und nun Turbolieschen Amara....

16.12.18

Unser Sohn heiratet bald...

Willma und Amara sollen nach der standesamtlichen Hochzeit  im April 2019 dem Brautpaar je eine weiße Rose überreichen. 

Wir trainieren dann schon mal....

Oooooh, mein Gott....(lach...) seht selber...das dauert noch, bis die Aufgabe richtig verstanden ist.

06.12.2018

"Phytotherapie" beschreibt die Vorbeugung und Behandlung von Krankheiten oder Befindungsstörungen  durch Pflanzen, Pflanzenteile und deren Zubereitung. 

Eine meiner Hündinnen hatte   recht starke Probleme während bzw. nach der Läufigkeit/Scheinträchtigkeitsphase.

Während der letzten Läufigkeit  gab ich ihr erstmals Himbeerblätter zum Futter und hatte einen wirklich durchschlagenden Erfolg damit.

Dies nehme ich in Kürze zum Anlass,  einen Blog zu eröffnen und  im ersten Beitrag werde ich darüber berichten, wie positiv sich das  Himbeerblatt auf den Organismus meiner Hündin ausgewirkt hat und wie man die Blätter  richtig dosiert.

 

Ebenso möchte ich in meinem Blog nach und nach erklären, wie man seinem Hund auch ohne "Chemiekeule", alleine durch die Heilkraft verschiedener Pflanzen,  bei kleinen "Wehwechen"  helfen kann. 

 

Ich bin so begeistert, dass ich mehr über das Thema Phytotherapie wissen wollte und habe entsprechend an einem ersten  mehrwöchigen Phytotherapie-Seminar teilgenommen.

 

Meine Teilnahmebescheinigung findet man hier hier klicken

 

 

---------------------------------------------------------------------------------

03.12.2018

Willmas und Amaras Hoheitsgebiet.

Stade-Abbenfleth Strand! Ein Sonnenuntergang wie im Bilderbuch!

Einfach nur traumhaft schön... 

-------------------------------------------------------------------------------

 

25.11.2018

Unsere Amara geht fleißig in die Hundeschule und lernt Tricks.

Derzeit üben wir verschiedene Einheiten, die am Ende zu einer kleinen Choreographie zusammengefügt werden sollen.

Amara ist genau so clever wie ihre Mama Willma aber 10 x so hektisch. hihi 

Wenn wir eine kleine, neue Einheit lernen, spult Amara erst mal alle, wirklich ALLE  Programme ab, die  sie je gelernt hat.

Da wird sich auf den Boden geschmissen, da rollt und robbt man hektisch über den Boden, da zeigt man "Männchen machen", Pfötchen werden gegeben usw. usw. - immer  in der Hoffnung, dass irgendwas dabei ist, was den tollen "Click" auslöst.  (Clicken mit dem Clicker bedeutet, das sie etwas richtig gemacht hat und dafür gibt es Leckerlis)

 

Irgendwann merkt sie, dass nicht das gewünschte Verhalten dabei war, weil der Click mit dem Clicker nicht kommt  und dann wird sie langsam ruhiger und aufmerksamer. Plötzlich  begreift sie, dass es um eine neue Übung geht und es dauert dann nicht lange bis sie verstanden hat,  was ich erwarte. Sie ist so eifrig bei der Sache und so hoch motiviert, sie überschlägt sich regelrecht - im wahrsten Sinne des Wortes -  vor Freude an der Kopfarbeit. 

Nachfolgend 3 kleine Minifilmchen beim Training... wenn sie bereits konzentriert ist.  ;-)

-------------------------------------------------------------------------------

 

18.11.2018

Wir hatten einen wundervollen Tag bei unserem B´chen  Balu in Dänischenhagen. Dänischenhagen liegt etwa 10 km nördlich von Kiel. Balu hat es deshalb auch nicht weit zum Strand, wo er regelmäßig nach Herzenslust toben kann. 

Gestern haben Willma, Amara und Balu den Strand in Strande (so heißt der Ort) unsicher gemacht und sind dabei auch auf sehr eigenartige Geschöpfe gestoßen. Siehe Fotos. hihi

Danke an Dirk und Tina für die schönen Stunden bei euch. Auf der Rückfahrt haben wir "unsere Damen" nicht ein einziges mal gehört. Tief und fest haben sie geschlafen und sich gemütlich  nach Hause kutschieren lassen. 

BILDER BITTE ANKLICKEN - DANN VERGRÖßERN SIE SICH

 

09.11.2018

Wir hatten eine traumhaft schöne Urlaubswoche in Zeeland.

Durch die  frühlingshaften Temperaturen  im November konnten wir den Strand und das Meer natürlich  doppelt genießen.  Willma und Amara haben den Strand umgeackert wie die Verrückten. Am Ende des Tages waren Mario und ich immer froh, dass die Zwei ihre Beine  noch da hatten, wo sie hingehören. hihi   

 

Wir gestehen... WIR SIND ZEELANDSÜCHTIG GEWORDEN1 

Fotos  findet man  hier 

26.10.2018

Am 20.10.2018 habe ich in Beckdorf an einem 4-stündigen Wohlfühl-Massage-Workshop für Hunde teilgemommen. 

Neben einem interessanten Theorieteil hatten wir auch die Möglichkeit das Gelernte an unserem eigenen Hund auszuprobieren. Ich hatte Willma zum Workshop mitgenommen und sie konnte von den verschiedenen Massagetechniken gar nicht genug bekommen. 

Mein Zertifikat findet man hier:

hier klicken

 

 

26.10.2018,

Es folgen Fliege-Tobe-Renn- und Spaßfotos mit Willma, Amara und Schapifreundin Ella!

Durch Ella sind wir auf die tolle Rasse "Schapendoes" gekommen. 

Immer wieder sind wir dankbar, dass wir diese süße Maus in unserer Nachbarschaft kennenlernen konnten.

Als ich sie zum ersten mal sah, war es um mich  geschehen. Ich war wie besessen von dem Gedanken, einen solchen Hund zu besitzen.

Tage und Nächte habe ich mich über die Rasse informiert, Züchter angeschrieben und gebetet, dass ich bald ein Schapendoesbaby von einem guten Züchter  anvertraut bekomme.

Es hat  geklappt und mittlerweile züchte ich  diese tolle Rasse aus Überzeugung   im  ganz kleinen Rahmen selber. Ich bin glücklich! ♥

(die Beschriftung der Bilder folgt noch)

 

25.10.2018

Vor einer Woche haben wir unseren Asco aus dem A-Wurf besucht. 

Ihm  geht es blendend, was uns natürlich sehr freut.

Hach, ist das praktisch, wenn man nach einem herrlichen Spaziergang seine schmutzigen Hunde vom Asco-Besitzer frisch geduscht zurückbekommt. höhöhö

Asco hat nämlich ein eigenes Luxus-Hundebad. (Siehe Filmchen)

Danke für den wunderschönen Tag, lieber Klaus und liebe Jutti!

 

 

21.10.2018

Am letzten Dienstag sind wir mal wieder Willmas und Amaras neuen Lieblingsbeschäftigung nachgegangen...DEM MENTRAILING! (Personensuche)

Die Trails werden nun immer länger aber Willma und Amara haben kein Problem ihre Trainerin zu finden. 

Leider habe ich nur 2 Videos von Amara.

Mario hat Willma geführt, aber es war ihm  zu anstrengend neben dem Trailen auch noch mit dem Handy zu filmen.  

Was sagt uns das??? MÄNNER sind eben nicht multitaskingfähig! höhöhö

 

-----------------------------------------------------------------------------

16.10.18

Hoher Besuch in Stade!  ;-) hihi

Unser B´chen Bonnie hat am letzten Wochenende ihre Geburtsstätte  und den Elbstrand mal wieder besucht! Gemeinsam mit ihrer lieben  Besitzerin Inka haben wir einen sooooo schönen Tag verbracht. Bei angenehmen 24 Grad konnten wir sogar noch einmal den Grill anschmeißen und gemütlich auf der Terrasse sitzen. 

Liebe Inka, wir haben die Zeit mit dir und Bonnie sehr genossen und freuen uns schon auf ein Wiedersehen.

Um das nachfolgende Filmchen im Vollbildmodus anschauen zu können, bitte den Pfeil anklicken und anschließend das kleine Viereck rechts unten.

Viel Spaß...

 

------------------------------------------------------------------------------

09.10.2018

Am letzten Wochenende waren wir bei Amaras Schwesterchen "Aliza" in Lüchow-Dannenberg!

Der Tag verging wie im Flug bei absolutem Kaiserwetter...

und das im  Oktober!

Sie Sonne lachte  vom Himmel und bescherte uns sage und schreibe angenehme 22 Grad. 

Nach einer  ausgiebigen Wanderung kehrten wir ins Cafe´ von Carstens Papa ein. Hier warteten schon die leckersten Torten auf uns. 

Gut gestärkt ging unsere Wanderung dann immer weiter... und weiter... Richtung Grieche.... hihii

Danke für den tollen Tag und so schönen Abend an die Aliza-Besitzer Kirstin und Carsten. 

In einem Kurzfilmchen haben wir  die schönsten Momente zusammengefasst!

05.10.2018

Am 23.9.18 habe ich an einer Züchterfortbildung in Alsfeld teilgenommen. 

Es ging um da Thema

Katarakt/Distichiasis beim Hund.

Die Teilnahmebescheinigung

findet man in der Rubrik

hier klicken (Lehrgänge und Weiterbildung)

 

 

 

03.10.2018

Seit Anfang 2018 haben Amara und ich einmal wöchentlich  gemeinsam Spaß beim Trick-Dog-Training in der Hundeschule "Treffpunkt für Hunde" in Stade.

Kopfarbeit ist für den Schapendoes sehr wichtig und es ist so toll zu sehen, wie ausgeglichen, zufrieden und müde Amara nach einer Stunde Trickdog ist. 

 

Ein großes Lob auch an meine liebe Trainerin Maria, die uns allwöchentlich mit neuen Ideen überrascht. 

27.09.2018

Am letzten Wochenende waren wir in Alsfeld zum Does-Aktiv-Wochenende. Lotta und Bonnie aus unserem B-Wurf waren auch vor Ort, was uns besonders gefreut hat. Papa Hidde fehlte natürlich  auch nicht und so haben wir gemeinsam mit den Besitzern  ein paar schöne Stunden verbracht. Unser persönliches Highlight war, dass Amara beim Schapendoeswettrennen bis ins Halbfinale kam. Zwischendurch wurde dann noch longiert und der Agilityparcours wurde von unseren "Schapidamen"  auch mehrmals getestet und für gut befunden. hihi

Wir haben  nette Gespräche mit Schapifreunden, Züchterkollegen und  Deckrüdenbesitzern geführt und ein paar neue Kontakte konnten wir auch knüpfen.

Nachfolgend ein paar Fotos. Ich habe nur mit dem Handy fotografiert, von daher ist die Fotoqualität nicht ganz so berauschend. 

 

 

18.9.2018

Willma und Amara haben extrem viel Spaß an der Nasenarbeit. Das Arbeiten mit einem Futterdummy kennen sie ja schon lange, aber

seit ein paar Monaten "MENTRAILEN" (Personensuche) die Beiden nun und es ist einfach nur toll zu sehen, mit wie viel Eifer sie bei der Sache sind.  Nachfolgend ein paar Filmchen vom gestrigen Tag. 

Eine kleine Schmunzelstory gibt am Ende des letzten Filmchens auch noch! Viel Spaß! 

 

Die schwierigste Runde aber  war, dass sie merken mussten, dass Annika  mit dem Fahrstuhl eine Etage höher gefahren ist. Willma ist durch den Laden gelaufen und schnurstracks lief sie Richtung  Aufzug. Dort angekommen wurde sie total zappelig, weil der Aufzug für ihren Geschmack nicht schnell genug da war. Als sich endlich  die Aufzugtür öffnete, ist sie rein in den Fahrstuhl  und ich habe nur darauf gewartet, dass sie selber auf den Knopf drückt, um in die nächste  Etage zu gelangen. hihi

Vom nachfolgenden Erlebnis gibt es leider kein Filmchen, weil der Trail zu lange dauerte.
ABER erzählen bzw beschreiben will ich  wenigstens, was passiert ist...
Als wir  auf der ersten Etage den Fahrstuhl verließen, hat Willma die  Spur von Annika  für eine  längere Zeit verloren und raste etwas planlos an der Schleppleine  durch den Laden.

Dabei umwickelte sie verschiedene Kleiderständer mit der 8 Meter-Leine  und mir wurde Angst und Bange, dass sie den ein oder anderen Ständer hinter sich herzieht.

Willma bemühte sich, die verlorene Spur so schnell wie möglich wiederzufinden und nahm auf Nichts und Niemanden mehr Rücksicht, wurde immer hektischer und schneller. Sie war hochkonzentriert und hatte nur noch ein Ziel im Kopf...ANNIKA FINDEN.
Warum auch immer war Willma plötzlich der Meinung, dass Annika  unter einem Regal liegt und gefunden werden möchte. hihi

Man beachte, dass zwischen dem Regal und dem Fußboden gerade mal 20 cm Platz war.

Kein Mensch, wäre er auch noch so dünn, würde dazwischen passen.
Aber sie schnüffelte und schnüffelte und zeigte mir immer an, dass da unten Annika liegen muss.
Ich bückte mich, um zu schauen, was sie - um Gottel willen - unter dem Regal sieht, riecht oder was auch immer. Ich konnte nichts feststellen.
Madame flitzte plötzlich wieder los, nahm eine neue Spur auf. Während ich noch  fix aus der Hocke wieder  hoch wollte, schlug Willma völlig hektisch  einen Haken an der Leine und zog  in eine andere Richtung. Ich verlor in der Hocke hängend das Gleichgewicht und fiel um - wie ein nasser Sack. hihi
Auf einem der unteren Regale lagen irgendwelche Stempel (Kinderspielzeug), ca 30 Stück an der Zahl, fein säuberlich dekoriert, die ich dann schwungvoll  mit meinem Rucksack  auf dem Rücken, runtergerissen habe!
Wie peinlich.... da lag  ich da, wie ein Käfer auf dem Rücken.... Willma hat die 8 Meter Schleppleine längst für sich ausgenutzt und hing irgendwo um die Ecke und zog und zog!
Die Verkäuferinnen waren total nett, halfen mir hoch und ermutigten mich, Willma schnell zu folgen, damit sie die richtige Spur wiederfindet. Ich wollte noch beim Aufräumen der ganzen auf dem Boden liegenden Stempel helfen, aber die Verkäuferinnen lachten, nahmen alles mit Humor und meinten, dass sie alles wieder ordentlich hinstellen würden.
Das fand ich ja mal total nett.
Ja, und tatsächlich hat Willma dann die Spur wieder gefunden und Annika dann letztendlich natürlich auch.
Die erste Minute hatte ich diesen Trail noch gefilmt aber als es dann doch etwas turbulent wurde, habe ich das Handy ausgemacht. Ich brauchte alle Hände und Füße  um Willma zu "zügeln". hihi

Trotz der kleinen Peinlichkeit, hat es riesen Spaß gemacht und ich bin total beeindruckt, was eine Hundenase  leisten kann.

 

 

 

09.09.2018

Hoopers mal ausnahmsweise im Doppelpack... eine besondere Herausforderung! hihi

 

 

08.09.2018

Unser kleiner "Bodyguard" Robin wäre heute 16 Jahre alt geworden. Aufgrund seiner Lymphdrüsenkrebserkrankung wurde er leider nur 13 Jahre alt.  

Wir denken noch viel an den kleinen "Schläger", der sich nur all zu gerne mit anderen Rüden geprügelt hat. Willma und Amara waren wie ein Jungbrunnen für ihn und es war immer schön, die Drei beim gemeinsamen Spielen zu beobachten. Robin hatte seine beiden  "Weiber" stets fest im Griff! hihi

Nachfolgend ein kleines Erinnerungsfilmchen ihm zu Ehren: 

 

 

06.09.2018

Vor 3  Jahren haben wir  eine Apfelbaum-Patenschaft im Alten Land übernommen. Inspiriert wurden wir damals von unseren Freunden Kirsten und Dirk, die schon ein Jahr zuvor eine solche Patenschaft übernommen hatten. Nun ist es mittlerweile zur "Tradition" geworden, dass wir unsere Äpfel alljährlich zusammen ernten. Willma und Amara sind natürlich auch mit von der Partie und es ist lustig zu sehen, wie gerne sie die Äpfel während unserer Ernte futtern. Bietet man ihnen die Äpfel allerdings zu Hause an, drehen BEIDE völlig verachtend den Kopf zur Seite, als wollten sie sagen ...weiche von mir und reiche mir lieber saftiges Fleisch! hihihi

Nachfolgend ein kleiner Zusammenschnitt von unserem persönlichen Erntefest. hihi

(Um das Bildformat zu vergrößern bitte die Pfeiltaste anklicken und danach auf das Viereck rechts im Bild klicken)

 

 

21.08.2018

8 Monate haben wir auf diesen einen großen  Tag gewartet...♥

 

♥Danke für Euer Kommen.
♥Danke für die vielen Geschenke.
♥Danke für die schöne Feier.
♥Danke für die wunderbare Erinnerung!!!!

 

TEIL III Fotos/Filmchen von unserer Elbstrandflitzer-Motto-Party:

Es folgt die Siegerehrung:

Nun hat mich der Ehrgeiz gepackt. Ich habe das dritte und letzte Filmchen von unserer Feier schneller fertiggestellt bekommen als erwartet  und denke, dass mir der Zusammenschnitt gut gelungen ist.

Na, wer hat wohl den ersten Platz gemacht....? 

Schaut einfach mal rein.

 

 

19.08.2018

TEIL II Fotos/Filmchen von  unserer Elbstrandflitzer Motto-Party: 

Es folgen die "Wettkämpfe"/Spiele

Wir waren begeistert, wie geschickt sich die Schlümpfe vor allem beim Agility-Parcours gezeigt haben. Unser B-Wurf ist erst ein Jahr alt und hat entsprechend noch keine Erfahrung, wie man einen Agility-Parcours durchläuft. Aber typisch Schapendoes... einmal gezeigt und zack liefen ALLE  durch den Parcours, als hätten sie in ihrem Leben noch nie etwas anderes gemacht.  Nicht nur wir als Züchter waren sprachlos, auch die A- und B´chen-Besitzer staunten nicht schlecht, als sie sahen, wie viel Spaß jeder einzelne Hund am "Agilitysport" hatte. 

... und schwups haben die ersten Schlümpfe  ihren eigenen Parcours jetzt im Garten.

Schlumpfis!... daaaaas könnt ihr euren Zieheltern verdanken, hihi

Bei allen Spielen haben sich die A´chen und B´chen Teams  tapfer geschlagen,  aaaaaber es kann nur EINEN ersten Platz geben. 

Wer diesen belegt hat, verraten wir aber erst im 3. und letzten Video.

 

 

 

14.08.2018

Teil I Fotos/Filmchen von unserer Motto-Party:

Es folgt die standesgemäße Begrüßung, hihi

Im nachfolgenden Filmchen sieht man sehr schön, wie unsere A- und B-V.I.P´s  wirklich hochbegabt und sehr stilvoll (kicher) über den roten Teppich schreiten, um uns feierlich zu begrüßen. hihi 

27 Zweibeinern  und 12 Schapendoes haben wir die Hände bzw. Pfoten  geschüttelt. Kein Schlumpf  aus dem A- und B-Wurf fehlte, was uns natürlich sehr, sehr glücklich gemacht hat.

Einzig Bärbel, unsere A-Deckrüdenbesitzerin konnte leider aus privaten Gründen nicht an unserer Mottoparty teilnehmen. Wir wissen aber, dass sie auch  sehr, sehr gerne mitgefeiert hätte , wenn es ihr irgendwie möglich gewesen wäre. An dieser Stelle einen lieben Gruß an "meine Lieblingsbärbel", die hier alle Foto-highlights mitverfolgen wird. ! (hat sie jedenfalls gesagt, hihi)

Weitere Fotos/Filmchen  folgen in Kürze

 

 

12.08.2018

Wie bereits erwähnt, habe ich gefühlte 2 Millionen Fotos, die bearbeitet und auf meine HP eingestellt werden wollen. Um euch nicht mit riesen Fotomengen zu erschlagen, stelle ich nun nach und nach über mehrere Tage die schönsten Fotos und Filmchen hier ein.

Heute gibt es ein Filmchen von unserer "Elbstrandflitzer-VOR-Party"!

Einige Käufer sind schon 1 - 2 Tage eher angereist und haben uns am Strand  in Stade überrascht! 

Es war eine wirklich  gelungene Überraschung!

 

 

09.08.2018

         

  ♥An Tagen wie diesen... wünscht man sich Unendlichkeit ♥

 

Am 4.8. war es endlich soweit und die große A und B Elbstrandflitzerparty konnte starten.

 

Alle Käufer aus unserem A- und B-Wurf inkl. der B-Deckrüdenbesitzer sind unserer Einladung gefolgt, was uns natürlich sehr, sehr glücklich und stolz gemacht hat.

Somit tummelten sich 27 Zweibeiner und 14 Schapendoesen  in unserer Lokation.

 

Jeder einzelne Käufer sowie auch der Deckrüdenbesitzer ist etwas ganz Besonderes für uns.

Aus diesem Grund haben wir uns einen Gag erlaubt und die ganze Party unter dem Motto "V.I.P.-GÄSTE" (very importent person) laufen lassen. Entsprechend wurde auch die komplette Deko ausgesucht.

 

Ein roter Teppich durfte da natürlich auch nicht fehlen. Zu lustig, wie jeder Einzelne mehr oder weniger elegant über den Teppich lief, um sich sein V.I.P. Namensbändchen und ein Glas Sekt bei uns  abzuholen. Natürlich war die Presse *zwinker* auch da (meine Freundin, hihi) Sie hat all die lustigen Momente mit der Kamera festgehalten.   (Fotos folgen)

 

Nach  dem Sektempfang und ein paar Schwätzchen wurden kleine Wettbewerbe gemacht.  So musste z.B. ein kleiner Agility-Parcours nach Zeit durchlaufen werden, man musste mit verbundenen Augen unter allen Hunden,  seinen eigenen Hund erfühlen. Es wurde Leitergolf gespielt usw. usw.

Für die 3 besten Mensch/Hund-Teams gab es jeweils einen schicken Pokal und für alle Anderen einen kleinen Mini-Pokal als Erinnerung.  (Fotos folgen)

 

Ups... mir fällt gerade auf, dass ich übertrieben habe. Es haben nur 12  und nicht 14 Schapis an der Feier teilgenommen. Meine liebe Hündin Amara meinte nämlich kurz vor der Party läufig werden zu müssen. Willma, als gute Mutter, hat ihr dann natürlich zu Hause Gesellschaft geleistet und war entsprechend auch nicht mit. 

 

Ich möchte an dieser Stelle unseren lieben Freunden KIRSTEN UND DIRK ein ganz, ganz dickes DANKESCHÖN für die perfekte Hilfe während unserer

Feier aussprechen. Ihr habt nicht unwesentlich dazu beigetragen, das wir ein rundum schönes Fest hatten. HERZLICHEN DANK!  Das vergessen wir euch nicht. 

 

Allen Käufern sagen wir DANKE, DANKE,  für die vielen Geschenke und die schönen Überraschungen, die ihr euch habt einfallen lassen während unserer Feier. Ihr seid einfach die Besten. (Fotos folgen)

 

Ich habe gefühlte 2 Millionen Fotos, die noch sortiert werden müssen. Sobald das geschafft ist, stelle ich hier nach und nach die schönsten Fotos ein.

 

 

 

19.07.2018

DER  COUNT-DOWN LÄUFT  - WIR SIND SO AUFGEREGT

Bald findet die erste  große A+B Wurf Geburtstags-Party statt. *freufreu*

 

Die Lokation ist wie für uns gemacht. Platz ohne Ende, das Gelände ist komplett eingezäunt und selbst bei Regenwetter muss niemand Angst haben, nass zu werden. (siehe Fotos unten)

Herzlichen Dank an Uwe und Marret aus Stade für den wertvollen Lokation-Tipp!

Wir sind wirklich gerührt und stolz, dass ALLE Käufer aus dem A+B Wurf inkl. der B-Deckrüdenbesitzer unsere Einladung gerne angenommen haben, obwohl ein  paar Leute Anfahrtswege von 400 - 600 km haben. 

14 Schapis und 25 Zweibeiner werden somit von Mario und mir  am 4.8.18 so richtig verwöhnt. Lasst euch überraschen!

 

 

10.07.2018

Zu niedlich.... 

Willma und Amara buddeln sich vom Stader Elbstrand aus einen  Weg nach Zeeland - ihrem neuen Lieblingsurlaubsort! hihi

08.07.2018

Wir haben Bonnie in Buchholz besucht!

Gut geht es der hübschen Maus. 

Bonnie hat sogar einen eigenen Strand im Garten, damit sie sich als waschechter  Elbstrandflitzer  auch richtig heimisch fühlt. 

Aber nicht nur Bonnie fühlt sich richtig wohl in ihrem zu Hause, wir fanden es auch total gemütlich bei Inka.

 

 

08.07.2018

Ein lustiges Video wurde in die Rubrik

"GLITSCHIGE FREUNDE" EINGEFÜGT!

hier klicken

 

03.07.2018

Die Letzte  von 6 Ahnentafel wurde  in Zeeland an unsere lieben Bowie-käufer übergeben.

Nun haben wir unser Versprechen komplett eingelöst, dass wir jede einzelne Ahnentafel an unsere Welpenkäufer  persönlich überreichen.

Es war uns eine ganz, ganz große  Freude in die glücklichen Gesichter und strahlenden Augen zu schauen, wenn die Ahnentafeln  ganz feierlich in  den Besitz der Käufer übergingen. Wir würden es immer wieder so handhaben, weil es unvergessliche Momente sind.

Nachfolgend die "heilige" (hihi) Ahnentafelübergabe an Marcus und Elke:

 

25.6.18

Seit 3 Tagen hat uns der Alltag nun wieder. Ein  dreiwöchiger Traumurlaub  in Zeeland ist zu Ende. Endlose, einsame Strände, herrliches Wetter, lange Spaziergänge, sonnen und faulenzen, den Hundis beim Toben zuschauen, Frikandelle-Spezial futtern (nicht wahr, liebe Hanne, hihihi) ... es war einfach alles perfekt. Es gab auch  wieder ein paar tolle High-lights. Unsere lieben Bowie-Käufer waren mit uns zuammen in Zeeland und so hatten wir oft die Gelegenheit unseren ehemaligen "Chefwelpen Bowie" zu sehen und vor allem zu knuddeln.

Tja und ein paar Überraschungsgäste zum runden Geburtstag meines Mannes haben auch nicht gefehlt. War das eine Freude, als plötzlich um Mitternacht unser Sohn mit seiner Verlobten vor der Türe stand. Fast 600 km (eine Strecke) sind sie gefahren, um dem Papi u. Schwiegerpapa  eine Freude zu machen.

Am nächsten Morgen, nachdem auch der Bruder meines Mannes noch kam, klingelte es erneut an der Türe. Wer konnte das nur sein ???? Erwartet hatten wir niemanden mehr. Und dann standen sie vor uns.... die nächsten Überraschungsgäste... wir waren sprachlos vor Freude! Die super lieben Deckrüdenbesitzer aus unserem B-Wurf haben es ebenso geschafft, dass uns Tränen vor Freude übers Gesicht liefen.

DANKE NOCH EINMAL AN ALLE, DIE UNS SO LIEB ÜBERRASCHT HABEN!

ES war einfach ein absolut perfekter Urlaub und bevor wir wieder Heim mussten, haben Willma und Amara noch ganz schnell die Wörter  "WIR KOMMEN WIEDER" in den Sand gepischert. hihihi

 

Was uns tröstet:  NACH DEM URLAUB IST VOR DEM URLAUB!

 

Die schönsten Urlaubs-highlights findet man: hier klicken 

 

 

18.06.2018

 

Die ersten Fotos von unserem Traumurlaub in  Zeeland sind online.

 

hier klicken

 

 

25.05.2017

Wir hatten letztes Wochenende netten Besuch von Herrn Kuhnke, Karina und Andreas ;-)

Herr Kuhnke ist ein Schapendoes, der Wasser über alles liebt. Entsprechend hat er unseren "heiligen" Gartenteich natürlich gleich zu seinem Privatpool ernannt und mit einem Satz war er im Wasser.  hahahaha

Den Besitzern von Herrn Kuhnke war es sichtlich peinlich, Mario und ich nahmen es mit Humor. 

Nach unserem gemütlichen Grillabend konnte sich der schwarze Wildlfang  dann nach Herzenslust an und in der Elbe austoben. Er schwimmt richtig gut. Das Seepferdchenabzeichen hätte er locker bestanden.  (im Gegensatz zu meinen wasserscheuen Damen, hihi) 

Es war schön mit Euch, liebe Karina und lieber Andreas und wir freuen uns schon auf unser nächstes Treffen  in Hamburg.

 

 

19.05.2018

Unser neues Hobby.... MENTRAILING

Das Filmchen zeigt Amara bei ihrer 3. Trailstunde. Sie macht das schon richtig klasse und ist voll bei der Sache.

 

 

16.05.2018

Ein kleiner Welpe wird groß....

Bjondos Entwicklung von der 10. Lebenswoche bis zum 10. Lebensmonat!

Konnte Bjondo mit 10 Wochen mangels Größe (erste Foto) kaum durch die Fenterscheibe gucken, so spuckt er mit 10 Monaten (letzte Foto)  seinem Kumpel Denver fast auf den Kopf. Herrlich... ;-)

Herzlichen Dank an die liebe Ilka für die wunderbare Idee, Bjondos Wachstum auf so schöne Weise zu dokumentieren. 

 

 

10.05.2018

Und wieder sind wir um eine Ahnentafel ärmer geworden!  ;-)

Die 5. Ahnentafel von insgesamt sechs, haben wir am letzten Wochenende nach Lübtheen zu den Lotta-Besitzern Anja und Rene´ gebracht.

Für Amara und Willma war der Tag ein besonderes Erlebnis. Anja und Rene besitzen 2 Schafe, Kaninchen, Meerschweinchen und Hühner. 

Völlig unbedarft (mir blieb fast das Herz stehen, hihi) öffnete Anja den Kaninchenstall und ließ Amara an den Hasen schnuppern. Ich hätte Haus und Hof verwettet, dass Amara mit einem Satz in den Stall springt und das Kaninchen als leckere "Frischfleisch-Mahlzeit" betrachtet. 

Aber genau das Gegenteil geschah.  Ein schwarz/weißes Kaninchen hatte es ihr ganz besonders angetan. Sie steckte ihren Kopf ganz, ganz vorsichtig in den offenen Stall und beschnupperte den Mümmelmann so was von behutsam - ich war sprachlos. Zwischendurch gab Amara ganz niedliche Quikgeräusche von sich. 

Anja und ich hatten das Gefühl, als wenn sie den schwarz/weißen Hasen am liebsten adoptiert hätte. Sie war wirklich  richtig verliebt in das Fellknäuel. 

Ja, so kann man sich in seinem eigenen Hund täuschen, diese Reaktion hatte ich nicht erwartet von Amara. Sehr schön!

Die Schafe fanden Willma und Amara natürlich auch spannend, wobei sie aber auch ein wenig Respekt vor ihnen zeigten. Die Hühner wurden begutachtet ohne sie aufzuscheuchen - ja ich war richtig stolz auf meine Mädels. Sie haben sich gut benommen. 

Als es gegen Abend etwas kühler wurde, drehten Willma, Amara, Lotta und Abby dann richtig auf.  Auf unserem 2,5 stündigen Heimweg hörten wir keinen Piep mehr von unseren Damen. Ich wette Amara hat vom schwarz/weißen Kaninchen geträumt. *zwinker*

Liebe Anja, lieber Rene´! Vielen lieben Dank für all die Mühe, die ihr euch für uns gemacht habt. Der  Kuchen, das  Grillfleisch und nicht zu vergessen... die leckeren  Knoblauchkartoffeln...alles war einfach nur mmmmmmh....  leeeeeeeecker! hihi Auch einen lieben Gruß an deine Eltern, Anja! 

So, nun folgen die schönsten Fotos von der Ahnentafelübergabe und Actionfotos von den 4 Damen fehlen natürlich auch nicht:

FOTOS ANKLICKEN - DANN VERGRÖSSERN SIE SICH!

Tiere... Tiere... Tiere...;-)

.... uuuuund.... Action!

Mein absolutes Lieblingsbild von Anja und Lotta möchte ich besonders hervorheben...DAS MUSS LIEBE SEIN...♥

 

 

30.04.2018

Amara und ich beim Hoopers-Training! Noch  benötigt sie meine Hilfe im Parcours in dem ich neben ihr laufe. Eigentlich bleibt man in der Mitte des Parcours stehen und führt nur mit der Stimme und den Armen.

Aber so weit sind wir noch nicht! 

Der wohl größte Unterschied zwischen Hoopers und Agility ist, dass der Hund statt über Hürden zu springen, sogenannte Hoops („Reifen“) durchläuft. Außerdem gehören zum Parcours Tonnen, die umrundet werden und Tore (im Englischen „Gates“), die als Barrieren dienen.

Hier mal ein kleines "Anfänger-Filmchen:

 

 

28.04.2018

Was für eine Freude... Unser B-chen Bibi-Lou  nebst Personal hat uns letztes Wochenende in Stade besucht.

In unserem Garten aber auch am Strand prallten  dann 2 Energiebündel aufeinander. Bibi ist mittlerweile genau so  ein  Wildfang wie unsere Amara! Die Beiden haben sich nichts "geschenkt" und nach dem Strandbesuch waren wir Zweibeiner froh, dass bei Bibi und Amara noch alle Körperteile an der Stelle waren, wo sie hingehören.  hahaha 

Die arme Willmi durfte leider nicht mitmischen. Sie hat sich kürzlich beim Toben mit Amara eine kleine Verstauchung am rechten Vorderbein zugezogen und musste geschont werden, was natürlich Höchsstrafe für Willma war.

Die Verletzung ist nun aber  schon fast ausgeheilt und wir denken, dass sie nächste Woche wieder fit ist.

An Monika und Rüdiger geht ein dickes DANKESCHÖN für euren Besuch. Es war einfach nur toll! 

Hier die schönsten Fotos von unserem "hohen Besuch"... ;-)

Fotos anklicken, dann vergrößern sie sich

 

 

24.4.2018

Wir sind sehr stolz auf unser B-chen Bonnie, denn sie hat die Schulhund-Tauglichkeitsprüfung bestanden und darf ab sofort  gemeinsam mit Frauchen Inka die Schüler am Buchholzer Gymnasium unterrichten. 

Die Besitzerin von Bonnie erzählte uns, dass es fast wie Magie sei, wenn Bonnie mit im Klassenraum ist. Die Schüler wären sehr viel ruhiger und konzentrierter im Unterricht. Meine Käuferin hat ihren Schülern ganz klar zu verstehen gegeben, dass sie Bonnie nur  dann regelmäßig  mitbringt, wenn sie sich durch Bonnie nicht vom Unterricht ablenken lassen. 

Sehr geschickt... Nun hat Frau Lehrerin sicher eine  absolute Vorzeige-Streberklasse!! hihi

Toll finde ich es auch, dass der Schuldirektor so tolerant ist und die Schulhundaktion so positiv unterstützt. Das ist sicher nicht an jeder Schule möglich. 

 

 

13.04.2018

Am 8.4.2018 wurde unser Seelenhund WILLMA 8 Jahre alt. Ich glaube sie hatte den schönsten Geburtstag ihres Lebens.

Wir waren nämlich  in Leipzig bei ihrem Söhnchen Bjondo.

Zum Geburtstag gab es für die Dame  einen Schnüffelteppich, der sofort auf seine  Strapazierfähigkeit geprüft wurde. (siehe Filmchen)

Anschließend wurde  ein  riesengroßer Stadtpark in Leipzig unsicher gemacht. Bjondo, Denver, Willma und Amara haben nach Herzenslust getobt und es war  eine Augenweide, die vier Rabauken so ausgelassen spielen zu sehen. 

Mittags hat uns Inkas Mann mit einem super leckeren Essen überrascht und nachmittags sind wir  dann gut gestärkt zum  Völkerschlachtdenkmal aufgebrochen. Das war natürlich für die Vierbeiner weniger interessant aber weil sie so brav waren, ging es am frühen Abend in den Wald, wo sie sich wieder  ordentlich austoben konnten. 

Im Restaurant Napoleon ließen wir  den schönen Tag ausklingen  und nach dem Essen wurde dann endlich Bjondos "heilige" Ahnentafel feierlich überreicht.

Die schönsten Momente haben wir natürlich mit der Kamera festgehalten. Viel Spaß!

Danke liebe Inka und lieber Michael für eure Gastfreundschaft. Wir werden die schönen Stunden bei euch noch lange in Erinnerung behalten.

Fotos bitte ankklicken, dann vergrößern sie sich!

Geburtstagswalk im Stadtpark Leipzig

Es folgt die feierliche Ahnentafelübergabe

Die Auwaldwuffel haben wir auch getroffen...Fotos anklicken zum Vergrößern

 

 

06.04.2018

Ich habe an  einer achtwöchigen Fortbildung "Fertigfutter analysieren" teilgenommen.

Es ist immer wieder erschreckend, wie  viele  Futtermittelhersteller den Verbraucher täuschen. 

Man ist im guten Glauben, ein optimales Futter gefunden zu haben und weiß nicht, dass man nur "maskierten Müll" füttert. Allergien und andere Erkrankungen sind oftmals die Quittung für blindes Vertrauen in die Futtermittelindustrie. 

Es lohnt sich IMMER einmal genauer auf die Deklarationen zu schauen und mit ein wenig Hintergrundwissen wird man schnell feststellen, dass nicht alles gut ist, was z.B. teuer ist. *leider*

Wichtig ist.... ZWISCHEN DEN ZEILEN LESEN ZU KÖNNEN! 

Ich kann jedem nur raten, sich mit dem Thema "Futterdeklaration" zu beschäftigen. Im Internet werden Fortbildungen angeboten, die man unbedingt nutzen sollte. Jeder einzelne Cent lohnt sich und euer Hund wird es euch mit mehr Gesundheit danken! 

 

Leider kann ich die  von mir gebuchte Lernplattform "Tierisches Wissen"  aus verschiedenen Gründen  nicht mehr weiterempfehlen, aber wie gesagt, es gibt auch noch andere Seminare, um sich   ein gutes  Hintergrundwissen anzueignen. 

Mein Zertifikat findet man hier

 

02.04.2018

Ostermontag haben wir in Hellwege verbracht bei unserem A-Wurf-Mädchen Abby!

Bei bestem Kaiserwetter genossen Mama Willma, die Geschwister Amara und Abby den ausgiebigen Waldspaziergang genauso sehr wie wir Zweibeiner.

Endlich liegt Frühling in der Luft, die Vögel zwitschern  im Wald... einfach toll.

Hier die schönsten Fotos von unserem "großen Mädchen Abby" - 3 Jahre und 10 Monate alt! ♥

01.04.2081

3 von 6 Ahnentafeln haben wir nun schon persönlich überreicht. Heute war "Bonnie" an der Reihe! (Leider sind die Fotos von der feierlichen Übergabe nichts geworden... wenn Mario fotografiert...*augenverdreh* hihi)

Wir hatten  eine herrliche Zeit bei Inka. Willma und Amara verstehen sich bestens mit ihrer Halbschwester Bonnie. Die 3 Damen haben im Garten geackert wie die Verrückten, im Wald wurde geschnüffelt und getobt und nach einem  ausgiebigen Waldspaziergang haben wir Zweibeiner leckeren Kuchen gefuttert. Anschließend   ging es nochmal in den Garten zum Austoben.

Bonnie hat einen eigenen Sandstrand im Garten (total genial) der natürlich zum Buddeln, Wälzen und Verrücktspielen einlädt. 

Hier die schönsten Fotos von einem tollen Tag!

Danke an die ganze Family für die schöne Zeit, die wir bei euch verbringen durften und auch dafür, dass Bonnie ein so schönes zu Hause hat. 

Fotos anklicken, dann vergrößern sie sich! 

Feierliche Überreichung der Ahnentafel...

 

 

29.03.2018

Ich habe mich mal wieder ein wenig mit dem Thema Fotobearbeitung "Motive Ausschneiden" beschäftigt und hier sieht man mein erstes Ergebnis!

Bonnie aus unserem B-Wurf musste als Model herhalten! hihi

 

 

23.03.2018

Menschenkinder suchen Ostereier, Willma und Amara suchen Dummys ;-)